Aktuelles -

10 Tipps rund um den Besuch der IFH/Intherm 2018

Vom 10. bis 13. April trifft sich die SHK-Branche auf der IFH/Intherm, Deutschlands wichtigster Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien 2018 in Nürnberg. Projektleiter Oliver Gossmann gibt Tipps zum Messebesuch.

1. Gut vorbereitet auf die Messe – vergünstigte Messetickets sichern

Für den Messebesuch gilt: Man investiert ein bis drei Tage Zeit und profitiert davon das ganze Jahr. Um seine Ziele zu erreichen, ist eine gute Vorbereitung extrem wichtig. Am besten schon eine Woche im Vorfeld beginnen: die kostenfreie App  herunterladen und Messeinformationen über die Website der IFH/Intherm sammeln. Außerdem ist es epmfehlenswert das Eintrittsticket online zu kaufen. Da ist das Tagesticket drei Euro günstiger zum Preis von 18 Euro erhältlich und man spart Zeit beim Eintritt auf die Messe. Oder man wendet sich als Mitglied an die Fachverbände SHK Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Thüringen oder Sachsen Anhalt, dort gibt es das Tagesticket vorab für 14 Euro zu kaufen.

2. Der schnellste Weg auf die Messe – den Eingang Süd nutzen

Wer mit der U-Bahn anreist, gelangt am schnellsten über den Eingang Süd des Messezentrums Nürnberg in die acht Hallen der IFH/Intherm. Der Eintritt über den Eingang Ost ist ebenfalls möglich, erfahrungsgemäß ist dieser aber stärker frequentiert, da es hier viele Parkmöglichkeiten für die Autofahrer gibt. Die IFH/Intherm ist täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Anfahrt: Mit der U1 Richtung Langwasser dauert die Fahrt vom Hauptbahnhof Nürnberg zirka 8 Minuten. Ab der U-Bahn Haltestelle Messezentrum geht es entweder auf einem kurzen Fußweg zum Eingang Süd oder per Busshuttle zu den Eingängen Süd und Ost.

3. Kaffeegutschein im Eingangsbereich mitnehmen

Am Eingang sollten sich Kaffeefans unbedingt ein Band mit Tickethülle zum Umhängen mitnehmen. Damit ist nicht nur das Messeticket immer griffbereit und erleichtert die Kommunikation auf dem Messestand. In der Tickethülle befindet sich jeweils auch ein Kaffeegutschein für eine kleine Auszeit am Nachmittag. Ab 14 Uhr kann der Gutschein bei der Kaffeebar von Funky-Monkey (Halle 4 Stand 4.403) gegen eine Kaffeespezialität eingetauscht werden.

4. Mit dem neuen Digitalisierungsflyer leichter orientieren

Mit Digital vernetzt setzt die IFH/Intherm 2018 einen Schwerpunkt. Denn Digitalisierung ist das Megathema, das die gesamte SHK-Branche betrifft. Um den Besuchern die Orientierung zu erleichtern, haben wir einen Flyer entwickelt: Er gibt einen Überblick über Aussteller, die Produkte und Lösungen zeigen, wie neue Technologien so eingesetzt werden, dass sie den Betrieb voranbringen. Außerdem sind Infos zu den Vorträgen im Forum und der Themenfläche Digital vernetz (Halle 3A Stand 3A.323) aufgeführt.

5. Leckere Burger aus dem Foodtruck essen

Für den Mittagshunger gibt es auf der IFH/Intherm neun Restaurants. Neu sind in diesem Jahr zwei Foodtrucks bei denen es saftige Burger oder Wraps gibt. Das Team von Celebrate Street Food bereitet das Essen vor Ort frisch zu. Die Trucks stehen in der Halle 3, Stand 3.309 und 3A Stand 3A.305.

6. Sich zwischen Terminen einfach treiben lassen

Es ist optimal, wichtige Termine mit Ausstellern bereits im Vorfeld der Messe zu vereinbaren. Schließlich präsentieren sich über 600 Aussteller auf der IFH/Intherm. Einen guten Überblick bietet der Online-Aussteller-Katalog auf der Website mit direkter Verlinkung zu den Unternehmen. Darüber hinaus sollte man unbedingt auch die Gelegenheit nutzen sich Produkte von Ausstellern anzusehen und sich über neue Unternehmen zu informieren – so lässt sich das eigene Netzwerk optimal erweitern.

7. E-Mails und Termine kostenlos checken

In der Nähe des Forums Digital vernetzt in Halle 3A richten wir eine WLAN-Insel ein. Hier kann man auf den gemütlichen Sitzmöbeln entspannen und in Ruhe seine Mails lesen und Online-Informationen abrufen.

8. Am Fachpressestand Lektüre für den Heimweg einpacken

Über 20 Verlage stellen ihre Publikationen am Fachpressestand (Halle 3 Stand 3.318) zur Verfügung. Alle SHK-Themenbereiche sind dabei abgedeckt. Obendrein gibt es Architekturmagazine und Zeitschriften für Fachplaner und die Wohnungswirtschaft. Dort kann man zwischendurch Schmökern oder die Zeitschriften zur ausführlichen Lektüre nach Hause mitnehmen. Die Magazine sind kostenfrei verfügbar, so lange der Vorrat reicht.

9. Eine Feierabendrunde über das Nürnberger Volksfest drehen

Wer sich nach dem Messebesuch noch sportlich austoben möchte, kann in einem der Nürnberger Schwimmbäder Bahnen ziehen oder eine Runde über das Nürnberger Volksfest drehen. Es findet von 31. März bis 15. April statt. Einen guten Imbiss gibt es ganz in der Nähe.

10. Das Nürnberger Fußballteam beim Sonntagsspiel anfeuern

Wer schon früher in Nürnberg ist, der sollte sich das Fußballspiel am Wochenende nicht entgehen lassen. Dann ist der 1. FC Heidenheim beim 1. FC Nürnberg zu Gast im schönen Max-Morlock-Stadion.

www.ifh-intherm.de 

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen