Aktuelles -

bautec 2020 zieht positive Bilanz

Hohe Zufriedenheit unter Fachbesuchern und Ausstellern der bautec 2020 – Aussteller der intelligenten Gebäudetechnik und SHK ziehen besonders positives Fazit.

Das Urteil nach vier Tagen bautec fiel zum Messeabschluss Ende Februar bei Ausstellern, Fachbesuchern, Politik, Verbänden, Innungen und Institutionen positiv aus. Die Ergebnisse der finalen Auswertung der Besucher- und Ausstellerbefragung bestätigen nun: Unter Fachbesuchern und Ausstellern der bautec 2020, die vom 18. bis 21. Februar 2020 in Berlin stattfand, herrscht eine hohe Zufriedenheit.

Hohe Zufriedenheit

Rund 9 von 10 Fachbesuchern gaben an, mit ihrem Besuch der bautec 2020 zufrieden zu sein. Deutlich über 80 % der Befragten wollen auch die nächste bautec in zwei Jahren wieder besuchen. Und ebenfalls weit über 80 % der Fachbesucher würden einen Besuch der bautec weiterempfehlen. Auch die Aussteller aus den Bereichen SHK und Gebäudetechnik ziehen ein besonders positives Fazit: 8 von 10 Ausstellern sind mit der Beteiligung ihres Unternehmens an der bautec 2020 (sehr) zufrieden und ebenso viele mit der Qualität der Fachbesucher. Weit über 80 % schätzen den geschäftlichen Erfolg als positiv ein. 3 von 4 Ausstellern schätzen zudem die Bereitschaft ihres Unternehmens, sich auch künftig an der bautec zu beteiligen, als hoch ein.

Stimmen zur Messe

Andreas Schuh, Obermeister der Innung SHK Berlin:
„Die bautec 2020 war für die Innung im Netzwerk aus Betrieben, Industrie und Großhandel sehr erfolgreich. Unsere Gespräche zu den zentralen Themen Energiewende und Digitalisierung verliefen durchweg ertragreich. Dies zeigt uns, dass der ganzheitliche Ansatz und der Netzwerkgedanke funktionieren. Die bautec ist für die Branche ein sehr wichtiges Mittel, um in den nächsten Jahren den Berliner Markt zu bespielen. Die persönlichen Kontakte bleiben unverzichtbar.“

Nobert Band, Landesinnungsmeister Fachverband SHK Land Brandenburg:
„Mit zahlreichen Ausstellern und unserem Innungsstand als Kommunikationszentrum in der Halle 1.2 – u.a. mit umfangreichen Informationsmöglichkeiten zu aktuellen Trend-Themen der Branche – war die SHK-Halle der bautec eine wirklich runde Sache. Aber auch das KarriereCenter bautec in der Halle 5.2 bekam seitens der zahlreichen Schüler*innen und Jugendlichen einen tollen Zuspruch und war ein voller Erfolg. Ein absolutes Highlight für uns war zudem die traditionelle gemeinsame Gesellenfreisprechung von Berlin und Brandenburg am bautec-Freitag. Wir konnten über 170 Junggesell*innen aus Berlin und Westbrandenburg (Kammerbezirk Potsdam) die Gesellenbriefe in feierlicher Runde überreichen.“

Neuheiten renommierter Unternehmen

In der SHK-Halle 1.2 der bautec präsentierten zahlreiche renommierte Unternehmen wie u.a. August Brötje, Buderus, BWT Wassertechnik, Caleffi, Geberit, Georg Fischer, Grohe, Grünbeck Wasseraufbereitung, Hansgrohe, Hewi, Junkers, Max Weishaupt, Meltem, Stiebel Eltron, Systemair, Vaillant, Villeroy & Boch und Wolf Produkte und Lösungen aus den Bereichen Sanitär und Installation, Heizung, Klima und Lüftung sowie Gebäudeautomation. Darunter auch zahlreiche Neuheiten: von hygienischer Wasseraufbereitung in zeitlosem Design über ein druckunabhängiges Thermostatventil, Fußbodenheizungsplatten und ein Brennstoffzellen-System bis hin zur Monoblock-Wärmepumpe sowie einem System zur kontrollierten, intelligenten Kellerlüftung. Insgesamt reichten 36 Aussteller aus dem Bereich SHK und Gebäudetechnik ihre Neuheiten für den Neuheiten-Report der bautec 2020 ein.

Das Unternehmen Georg Fischer präsentierte auf der bautec 2020 das Hycleen Automation System zur automatischen Steuerung und Überwachung von Zirkulations- und Spülventilen und gewann den ersten Preis des bautec.Innovation Award 2020. Ulrich Brunner sicherte sich mit der Brunner Luft-Wasser-Wärmepumpe Platz zwei.

Trends und Technologien

Die Leistungsschau der gesamten Heizungs- und Sanitärbranche unter der Federführung der Innung SHK Berlin und des Fachverbandes SHK Land Brandenburg informierte Fachbesucher und Verbraucher über aktuelle Trends und Technologien der Branche. Im Mittelpunkt des Fachbereichs SHK standen dabei aktuelle Themen wie die Digitalisierung des Handwerks, die politischen Klimaschutzziele zur Energiewende, Gebäudehülle im Zeichen des Klimawandels, Heizungsmodernisierung, Trinkwasserhygiene, dezentrale Lüftung, barrierefreie Badplanung, Brandschutz und Fachkräftesicherung. In täglichen Fachvorträgen und Foren wurden die aktuellen Branchenthemen im BauPraxis Zentrum SHK diskutiert.

Die nächste bautec ist für den 22. bis 25. Februar 2022 geplant.

www.bautec.com

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter