Branche -

Bertrand Schmitt ist neuer CEO …

… bei der BDR Thermea Gruppe

Die BDR Thermea Gruppe, internatio­naler Anbieter von Heizungslösungen mit Sitz in Apeldoorn in den Niederlanden, gab die Ernennung von Bertrand Schmitt als neuen CEO bekannt. Zu BDR Thermea gehören viele Marken im europäischen Heizgerätemarkt. ­Dazu zählen etwa De Dietrich, Baxi, ­Remeha, Heatrae Sadia, Brötje, Potterton, Chappée, BaxiRoca und Baymark.

Bertrand Schmitt hat bereits mit 18. ­April 2017 die Unternehmensleitung übernommen und folgt Rob van ­Banning, der das Unternehmen über ein Jahrzehnt geführt hat, aber aus gesundheitlichen Gründen Ende 2016 zurücktreten musste. CFO Hubert Schwein führte als Interims-CEO die Gruppe bis zur Übergabe an Bertrand Schmitt fort. „Ich fühle mich geehrt und bin hoch­erfreut, dass ich zum Geschäftsführer BDR Thermea Group ausgewählt wurde“, kommentierte Bertrand Schmitt nach der Bekanntgabe. „Wir freuen uns, dass Bertrand diese Position angenommen hat“, fügte Arthur van der Poel, Vorsitzender des BDRT-Aufsichtsrats, hinzu. „Bertrand war über 20 Jahre ­erfolgreich bei der Hager Group tätig. Und nicht minder wichtig: Wir glauben, dass er für unsere Werte und unsere Unternehmenskultur in der BDR Thermea Gruppe stehen wird.“

Bertrand Schmitt schloss sein Studium an der Universität Karlsruhe ab und ­startete die Berufskarriere 1986 bei Bosch. 1995 wechselte er zur Hager Gruppe und war dort in verschiedenen leitenden Positionen tätig. 2008 wurde er zum COO bei der Hager Gruppe ernannt und war seither mit dem Wachstum im weltweiten Geschäft der Hager Gruppe betraut.

www.bdrthermea.com

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen