Termine -

BIM-Symposium auf der Light + Building 2018

Auf der Light + Building 2018 - der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik, vom 18. bis 23. März in Frankfurt am Main, präsentieren über 2.600 Austeller ihre Weltneuheiten für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation. Im Rahmen des Technologieforums wird ein Symposium zum Thema „Building Information Modeling (BIM)“ durchgeführt.

Diese Veranstaltung wird vom Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. (BTGA) gemeinsam mit dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) angeboten.

Das BIM-Symposium findet an zwei Tagen (Montag, 19.03. und Dienstag, 20.03) in der Halle 8.0, Stand C 41, Messe Frankfurt statt.

Zu den Zielgruppen der angebotenen Vorträge und Podiumsdiskussionen gehören Anlagenbauer, Betreiber von gewerblichen und öffentlichen Immobilien, Ausschreibende und Auftraggeber, Architekten und Planer.

Weitere Informationen zu den Vorträgen und zu den Referenten des Symposiums finden Sie unter www.light-building.messefrankfurt.com.

Die Termine und Themen des BIM-Symposium

Montag, 19.03.2018

Rechts-Themen Moderation: Günther Mertz
12.50–13.10 Uhr Dirk Schlüter: „Nutzen und Herausforderungen bei der Einführung der Methode BIM“
13.10–13.30 Uhr RA Tobias Dittmar: „BIM und Recht: eine Einordnung“
13.30–13.50 Uhr RA Martin Everding: „Grundlagen des BIM-Vertrages: AIA und BAP“
13.50–14.30 Uhr   Podiumsdiskussion „BIM rechtssicher anwenden – geht das?“

Dienstag, 20.03.2018

Technik-Themen Moderation: Günther Mertz
10.00–10.20 Uhr Dirk Hennings: „Digitale Planungsprozesse“
10.20–10.40 Uhr Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck: „Die TGA als wichtig(st)er Strukturgeber in der Integralen Planung BIM“
10.40–11.00 Uhr Prof. Dipl.-Ing. Rasso Steinmann: „Bestellung von BIM-Leistungen“
11.00–11.20 Uhr Dr. Sven Herbert: „BIM im Anlagenbau“
11.20–12.00 Uhr Podiumsdiskussion „BIM in der Praxis: Was ist bereits möglich?“

www.btga.de

www.light-building.messefrankfurt.com

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen