Biosprit schon jetzt Unwort des Jahres

Nicht einmal die Umweltverbände halten viel von dem angeblichen Ökobenzin E10. Nur Minister Röttgen und Konsorten wollen uns weismachen, dass damit die Umwelt gerettet wird. In Wahrheit sieht der Deal anders aus: Die Auto-Hersteller geben keine Garantie und hoffen auf höheren Motoren-Verschleiß. Die Verbraucher zahlen und die Umwelt wird geschädigt, weil Wälder abgeholzt werden, um das so genannte Energiekorn anzubauen. Kein Wunder, dass auf Tagesschau.de das Wort Biosprit schon jetzt als Unwort des Jahres gehandelt wird.

Wie sehen Sie das Ganze? Befürchten Sie, dass durch E10 auch das Bioheizöl in Verruf kommt?