Hauptsache das Geld bleibt im Kreislauf (und hebt ihn)

Träumen Sie auch noch manchmal davon, sich mit Ihrem Ersparten einen schönen Lebensabend zu gönnen? Vergessen Sie es. Ihre Spargroschen sind nur Spielgeld für die Banker. Kürzlich hatte der Pfiffikus ein Gespräch mit einem Zweigstellenleiter der Kreissparkasse. Der Mann sagte, dass das gar nicht so schlimm sei mit den vielen Milliarden, die wir den Griechen leihen. Das Geld würde ja gar keine Kaufkraft entwickeln. So habe das bei einer Informationsveranstaltung für Banker einer der Redner gesagt.

Der Pfiffikus hegt ja schon lang den Verdacht, dass er nur für Luftbuchungen handfeste Arbeit abliefert und dass das Geld, das er auf seinem Sparkonto ansammelt, nichts mehr wert ist, wenn er es einmal brauchen wird.

Das Spargeld der kleinen Leute darf Kaufkraft nur in Form von Boni für Gierbanker und für Top-Verkäufer der Versicherungsbranche entwickeln. Da ist auch sichergestellt, dass es schnell wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfließt. Ja, der Herr Kaiser von der Hamburg Mannheimer hat es begriffen und mit ihm alle seine hundert spitze Kollegen: Geld darf nicht gespart werden, Geld muss im Kreislauf bleiben, damit es den Kreislauf heben kann. Ganz nach dem Erfolgsrezept jeder großen Institution „Wasser predigen und Wein trinken“ haben die Prachtkerle den kleinen Leuten Lebensversicherungen aufgeschwatzt und anschließend die Bearbeitungsgebühren in einem Freiluftpuff in Budapest verjuckt. Klar, dass die Versicherung die Lustreise völlig korrekt von der Steuer abgesetzt hat.

Wer an der Bundesfachschule in Karlsruhe den Betriebswirt des Handwerks macht, bekommt auch Einblicke in die Volkswirtschaft. Kursleiter Jörg Wendolsky erklärte die moderne Weltwirtschaft kürzlich bei der Verabschiedung der Absolventen: „Die Staaten leihen sich bei den Banken Geld, damit sie mit diesem Geld die Banken retten können.“

Treffender kann man den globalen Finanzkreislauf nicht beschreiben. Nur schade, dass sich im Gegenzug die Finanzinstitute nicht verpflichtet fühlen, klamme Staaten zu retten. Das überlassen sie lieber den kleinen Leuten mit ihrem Spargeld.

Nichts für ungut

Ihr Pfiffikus