Bekommt das SHK-Handwerk das, was es verdient?

Mit Gehältern im ersten Lehrjahr von 700 Euro, wie im Einzelhandel oder mit Stundensätzen von 100 Euro wie im KFZ-Gewerbe, kann das SHK-Handwerk nicht mithalten. Ist das der Grund für seine Nachwuchssorgen? An den Zukunftsperspektiven kann es nicht liegen, da bietet das SHK-Gewerk mindestens so viel wie die beiden genannten Konkurrenten um gute Lehrlinge. Liegt es am mangelnden Gehalt oder am mangelnden Wissen über die SHK-Technik, dass sich gute Schüler in den Abschlussklassen so wenig für das SHK-Handwerk interessieren? Was kann von Politik, Schulen und Verbänden getan werden? Was kann der einzelne Betrieb tun, um gute Lehrlinge zu bekommen? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?