Alltag statt Labor

Fernseher verbrauchen unter alltagsnahen
Bedingungen mehr Strom als im Labor.
Bild: Si, Adobe Stock | Jérôme Rommé

Im Sommer hat das Ergebnis einer ­Studie mehrerer europäischer Umweltschutzorganisationen den Pfiffikus verunsichert: Denn er hat gelesen, dass viele Haushaltsgeräte zuhause im Alltag deutlich mehr Strom verbrauchen sollen, als von den Herstellern angegeben. Beim Kauf seines neuen Fernsehers wurde dem Pfiffikus in einem Geschäft versprochen, dass das ausgewählte TV-Gerät nicht nur smart und das Bild ultra-hochauflösend ist, sondern auch noch wunderbar sparsam läuft. (mehr …)