Ein Mord im Badezimmer

Der neue Tatort im Spieleklassiker Cluedo ist ein Badezimmer.
Foto: Si, Hasbro

Spielefans aus aller Welt kennen das ­Detektivspiel Cluedo, bei dem die ­Spieler einen Mörder fassen müssen.
Im klassischen Spiel gibt es neun verschiedene Tatorte – die Küche, den ­Wintergarten, die Bibliothek, den Salon, den Eingangsbereich sowie Musik-, ­Speise-, Billard- und Arbeitszimmer. (mehr …)

Perfekt eingelocht

Eine Innovation aus der Automobilentwicklung von Nissan soll Golfeinsteigern und Yippern die Angst vorm Einlochen nehmen.
Foto: Nissan, Si

Seitdem Pfiffikus Senior im Ruhestand ist, sucht er nach einem ausfüllenden Hobby. Als er sein SHK-Unternehmen noch führte, war nie Zeit für so etwas wie Golf. Aber ist es im Rentenalter eventuell schon zu spät, um mit der Sportart zu beginnen? (mehr …)

Kunstraub trotz Warteschlange

Das Goldklo des Künstlers Maurizio Cattelan ist spurlos verschwunden.
Foto: Fotolia/afxhome, Si

Wo ist „America“? Diese Frage bewegt derzeit die Kunstszene der Welt. Der goldene Abort des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan ist seit der Nacht auf den 14. September 2019 spurlos verschwunden. (mehr …)

Voll benebelt in Wien

Wien bleibt cool: Stadträtin Ulli Sima am Praterstern mit dem „Sommerspritzer“.
Foto: PID/Christian Fürthner, Si

Seine Ferien hat der Pfiffikus in diesem Jahr in Österreich verbracht. Unter anderem stattete er auch der Hauptstadt einen Besuch ab, die in diesem Sommer neben historischen Kunstschätzen, Schlössern und Gärten, Schnitzeln in XXL-Format und gemütlichen Caféhäusern Erstaunliches bereithielt. (mehr …)

Beraten Sie noch oder phubben Sie schon?

Unhöflichkeit hat einen neuen Namen: Phubbing.
Foto: Wayhome Studio/AdobeStock, Si

Wenn der Pfiffikus seine Kunden berät, tut er das mit Leidenschaft. Egal, ob es um eine neue Heizungsanlage, eine neue Armatur oder eine Komplett-Badsanierung geht: Er ist stets bei der Sache. Das kann er von seinen Kunden jedoch nicht behaupten. Die starren immer öfter auf ihr Smartphone. Dieses Phänomen hat neuerdings einen Namen: das Phubbing. (mehr …)

So prokrastinieren Sie richtig

Digitale Lösungen zur Selbstoptimierung machen das Aufschieben von Arbeit jetzt schwieriger denn je. Vorausgesetzt, man lässt sie.
Foto: Si, Adobe Stock/reichdernatur

Es gibt Tage, da fällt es mit der Selbstmotivation einfach schwer. Schönes Wetter, unliebsame Kunden oder eine komplexe Angebotserstellung laden zum Prokrastinieren ein. So nennt sich das Fachwort für Aufschieberitis. (mehr …)

Die sechste Jahreszeit

Deutsche Spargelbauer setzen jetzt auf Fußbodenheizungen.
Foto: Fotoknips/Adobe Stock, Si

Der Pfiffikus liebt Spargel. Jedes Jahr im Mai lauert er den Spargelstechern in ­seiner Region auf, um ihnen einige der weiß-gelben Stangen direkt vom Feld abzuluxen. (mehr …)

Strom aus der Schale

Eierschalen könnten in einigen Jahren zu Handyakkus werden.
Foto: Manuel Balzer, KIT, Si

Sonntagmorgen, 8 Uhr – nach einer anstrengenden Arbeitswoche köpft der Pfiffikus sein Frühstücksei und greift zur Zeitung. Da stößt er auf eine interessante Meldung: Zermahlene Eierschalen ­sollen künftig als Stromakku dienen. (mehr …)

Ein Bulli aus Lego

Ein T2 aus 400.000 Teilen lässt das Herz des Pfiffikus höherschlagen.
Foto: f.re.e/Messe München, Si

Der Pfiffikus liebt Messen. Neben der ISH in Frankfurt am Main widmet er sich gerne auch mal fachfremden Leistungs­schauen und ist privat in den Messe­hallen Münchens unterwegs; z. B. auf der ­Reise- und Freizeitmesse F.re.e. (mehr …)

Einmal wegfalten bitte

Wer in der Luft mal muss, muss bald Beine und Kopf einziehen.
Foto: Si, Adobe Stock/Anthony

Kerosin wird auch immer teurer, genauso wie Flugpersonal. Deswegen muss gespart werden, z. B. am Platz. Wie die Washington Post berichtet, wollen mehrere amerikanische Airlines ihre Bord­toiletten um 25 cm verkleinern und so Platz für sechs weitere Passagiere schaffen. (mehr …)