Branche -

Camfil setzt verstärkt auf Service- und Qualitätsorientierung im Projektgeschäft

Die Camfil GmbH, Hersteller von Luftfiltern und Lösungen für die Luftreinhaltung, hat einen neuen Anwendungs- und Lösungsspezialisten: Jan Peters. Er übernimmt die Aufgaben von Rolf Opalka, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Nach 32 Jahren erfolgreicher Tätigkeit bei der Camfil GmbH, hat Rolf Opalka, bisheriger Anwendungsspezialist im Projektbereich, im Oktober seine Berufstätigkeit beendet und sich in den Ruhestand verabschiedet . Jan Peters, zuvor als Produktexperte im Technical Sales tätig, hat in der Position als Anwendungs- und Lösungsspezialist die Nachfolge im Oktober übernommen. 

Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt

Nach erfolgreicher, intensiver Einarbeitung und Übergabe durch Rolf Opalka an Jan Peters ist sichergestellt, dass Planer und Ingenieurbüros weiterhin den gewohnten, zuverlässigen Service erhalten, so das Unternehmen. Als Teil des Teams ‚Projects & Solutions‘ ist er der erste Ansprechpartner für Ingenieur- und Planungsbüros im nord- und mitteldeutschen Raum. Zum Verantwortungsbereich von Jan Peters gehören die Unterstützung rund um das Thema der Luftfiltration und deren Herausforderungen sowie die Beratung bei der Definition von Lösungen für verschiedenste Projekte. Hierbei unterstützt Jan Peters auch aktiv mit Lösungsmöglichkeiten, technischen Auslegungen, Zeichnungen, Datenblättern, Kostenindikationen sowie Ausschreibungstexten, heißt es weiter.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Jan Peters einen kompetenten Nachfolger gefunden haben“, so Christian Schulz, Director Projects & Solutions bei der Camfil GmbH.

www.camfil.com

© si-shk.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter