Bildergalerie: Der erste "Elektro-Bulli"

© Volkswagen AG
1972 präsentierte das Unternehmen auf der Hannover-Messe einen ersten Prototyp des "Elekto-Bullis" als Pritschenwagen mit offener Ladefläche: Die 880kg schwere Batterie war herausnehmbar auf dem Ladeboden montiert.
© Volkswagen AG
Die Berliner Verkehrsbetriebe erwarben sieben elektrische Bullis. Einer davon: der 1977 produzierte und am 14. April 1978 auf die Berliner Verkehrsbetriebe, Bereich Entwässerungswerke, zugelassene T2. Slogan als Aufdruck auf dem Wagen: „Wir fahren mit Strom – umweltfreundlich“.
© Volkswagen AG
Das Ladegerät war im Innenraum verbaut und sorgte mit einer ausgeklügelten Elektronik für die Ladung der Batterie.
© Volkwasgen AG
Kombiinstrument mit Tacho und e-Antrieb spezifischen Volt- und Ampere Anzeigen.
© Volkswagen AG
Die Stromeinspeisung des Elektro-Transporters.
© Volkswagen AG
Detail der Steuerungseinheit für den Elektroantrieb.
© Volkswagen AG
Solide Elektrotechnik steuerte den Antrieb.
© Volkswagen AG
Prototyp des VW-Elektro-Transporter auf Basis des T2 von 1972.