Büro & Baustelle -

Dewalt geht auf Tournee

Vier Wochen - 40 Tonnen Material - 400 Produkte: Dewalt geht auf Tournee. Ab Ende April rollt der vollgepackte gelbe Dewalt-Truck quer durch Deutschland. Seine Ziele: mehr als zwölf Stationen zwischen Ostsee und Alpen.

Hier wird aus dem Truck dann eine große Showbühne mit Workshops zum Thema Arbeitssicherheit und zu neuen Produkten. In Kooperation mit seinen Handelspartnern wird Dewalt dort Profi-Anwender aus allen Gewerken schulen und sie vor allem für die mit der Initiative „Perform & Protect“ angestrebten Zielsetzungen sensibilisieren.

Mit dieser Initiative will Dewalt Anwendern und Kaufentscheidern handfeste Kriterien für die Wahl des sichersten Werkzeugs an die Hand geben. Das „Perform & Protect“-Gütesiegel erhalten deshalb nur solche Elektrowerkzeuge, die bestimmte Anforderungen hinsichtlich Staub, Vibrationen und Maschinenkontrolle erfüllen. „Die Roadshow bietet unseren Handelspartnern eine hervorragende Gelegenheit, ihre Kunden von den Dewalt-Spezialisten an einer ungewöhnlichen Location begeistern zu lassen“, ist sich Dewalt-Brand- und Marketingmanager Markus Morlok sicher.

Dewalt füht die Truck-Roadshow in Kooperation mit Handelspartnern durch.

Handwerker, die sich diese Chance nicht entgehen lassen wollen, finden alle Veranstaltungstermine unter www.dewalt.de.

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter