Nachrichten -

Frauen-Fachtagung auf der IHM 2018: „Was uns bewegt“

Am 9. März 2018 findet im Rahmen des Internationalen Handwerksmesse in München die 2. Frauen-Fachtagung des Bundesverbands der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) statt. Gastrednerinnen sind diesmal Autorin und Coach Sabine Asgodom sowie Spitzenköchin und Buchautorin Cornelia Poletto.

„Das Handwerk muss in der Öffentlichkeit eine deutliche Aufwertung gegenüber der akademischen Bildung erfahren, und das geht nur mit Beteiligung der Frauen“, sagt Heidi Kluth, Vorsitzende des Bundesverbands der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH). Gemeinsam mit ihren Verbandskolleginnen setzt sie sich dafür ein, Frauen im Handwerk zu fördern, ihre Führungsrolle zu stärken und weibliche Nachwuchskräfte für eine handwerkliche Ausbildung zu begeistern. „ Frauen müssen das Handwerk und eine Tätigkeit im Handwerk als eine echte Option und Karrierechance wahrnehmen“, sagt Kluth. „Umgekehrt muss das Handwerk endlich erkennen, dass es sich nur dann zeitgemäß und zukunftsfest aufstellen kann, wenn es seinen Frauenanteil in allen Bereichen signifikant erhöht und entsprechende Anstrengungen in diese Richtung unternimmt.“

Frauen im Handwerk

Ein Mosaikstein, um diese Ziele zu erreichen ist die Frauen-Fachtagung „Frauen im Handwerk: Zukunft gestalten“, die am 9. März 2018 im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München stattfindet. Eine der Referentinnen dabei ist Bestseller-Autorin und Coach Sabine Asgodom. „Wer ist hier der Boss? Partnerschaftlich führen im Betrieb“ lautet der Titel ihres humorvollen Vortrags, bei dem sie über den „härtesten 24-Stunden-Belastungstest für Ehen“ spricht: Wenn man als Paar nicht nur zusammenlebt, sondern auch zusammenarbeitet. Dabei erzählt Asgodom auch aus ihrer eigenen zehnjährigen Zusammenarbeit mit ihrem Mann und stellt Selbstcoaching-Tools zur Konfliktlösung vor. Außerdem zu Gast ist Spitzenköchin, Unternehmerin und Buchautorin Cornelia Poletto. Ihr Impulsvortrag trägt den Titel „Food-Future-Female“. 

Am Nachmittag folgt eine Gesprächs- und Fragerunde zum Thema „Frauen im Handwerk: Was uns bewegt“. Auf dem Podium sitzen neben UFH-Bundesvorsitzender Heidi Kluth und UFH-Pressesprecherin Margit Niedermaier auch Holger Schwannecke, Generalsekretär Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl, Präsident des Bayerischen Handwerkstags, sowie Dipl.-Ing. Karl-Wilhelm Steinmann, Vorsitzender der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen.

Die Frauen-Fachtagung 2017

Heidi Kluth ist überzeugt, bei der Frauen-Fachtagung 2018 an den Erfolg der Premierenveranstaltung anzuknüpfen. „Das Feedback aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer war ausschließlich positiv. Viele der Frauen haben sich in den Worten der Referentinnen wiedergefunden und viele Anregungen und positive Energie für ihre Tätigkeit mitgenommen.“ So erlebten die Unternehmerfrauen und ihre Gäste bei der Fachtagung 2017 unter anderem Bundesligaschiedsrichterin Bibiana Steinhaus, die erste Frau, die im deutschen Profifußball Spiele im Männerbereich leitet, und die über ihre Erfahrungen in einer von Männern dominierten Branche berichtete. Eindruck hinterließ auch Wirtschaftsethikerin und Trendspezialistin Dr. Monique R. Siegel. Ihr Thema war der Megatrend „Female Shift“. Kompetenzen, Entscheidungsfunktionen und Verantwortung, sagt Siegel, würden vermehrt Frauen übertragen und von ihnen übernommen, was für grundlegende Veränderungen sowohl im privaten als auch beruflichen Leben sorgen werde.

Die Internationale Handwerksmesse findet vom 7. bis 13. März 2018 auf dem Messegelände München statt. Die Fachtagung „Frauen im Handwerk – Zukunft gestalten“ des Bundesverbands der Unternehmerfrauen im Handwerk ist am Freitag, 09. März 2018, im ICM – Internationales Congress Center München auf dem Messegelände München.

www.ihm.de

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen