Büro & Baustelle -

GC-Gruppe startet Pilotprojekt Abex 24/7

Rund 50 Stunden im Schnitt – so lang steht Deutschlands Fachhandwerkern in einer klassischen Arbeitswoche das Abex zur Verfügung. Da die Nachfrage hoch ist, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten an benötigte Produkte zu kommen, hat die GC-Gruppe jetzt das Pilotprojekt Abex 24/7 ins Leben gerufen.

Der Startschuss zum Pilotprojekt Abex 24/7 erfolgte im Oktober 2020 im Münchner Euroindustriepark. Es bedeutet rund um die Uhr einkaufen, selbst am Wochenende. Oder in Ruhe noch die letzten Arbeiten beim Kunden erledigen und dann stressfrei die Ware für den Folgetag bekommen. „Unsere Kunden sind mit dem Wunsch auf uns zugekommen, eine Lösung über die klassischen Öffnungszeiten hinaus zu finden. Das setzen wir gerne um und gehen dafür neue Wege“, sagt Logistik-Experte Josef Gunderlach, der das Abex 24/7 in München realisiert hat.

Zukunftsweisendes Zusatzangebot

Die GC-Gruppe erhöht mit dem neuen Service die Flexibilität im Betrieb. In Zeiten gut gefüllter Auftragsbücher gilt es Freiräume im Fachhandwerk zu schaffen – mit intelligenten, smarten Lösungen, wie sie hinter dem Projekt Abex 24/7 stehen. „Jederzeit Ware im Abex zur Verfügung zu haben, reduziert deutlich den Stress auf der Baustelle. Auch bei Notfällen am Wochenende sind unsere Kunden damit stets handlungsfähig. Das Abex 24/7 hat das Potenzial eines zukunftsweisenden Zusatzangebots“, sagt Patrick Hofmann, Logistik-Experte der GC-Gruppe, und blickt voraus: „Bewährt sich unser Pilotprojekt, erweitern wir das Konzept um weitere Standorte, die dann auch außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten zugänglich sind. Gleichzeitig stehen unsere Abex-Mitarbeiter ihren Kunden innerhalb der regulären Öffnungszeiten wie gewohnt mit Rat und Tat zu Seite.“

Eintritt via Scan-Technik und QR-Code auf dem Smartphone

Und so funktioniert der analog-digitale Einkauf bei Abex 24/7: Vor dem Eintritt meldet sich der Kunde in der GC APP über GC Online Plus mit seinen Zugangsdaten an. Über die Funktion „24/7“ wird automatisch ein QR-Code erstellt, mit dem sich die Türen zum Abex öffnen lassen. Im Eingangsbereich befindet sich ein Gate, über das der Kunde per Scan mit dem QR-Code Zugang zum Verkaufsraum erhält. An den Lagerplatzetiketten der Regale scannt er mit der App von GC Online Plus das gewünschte Produkt, gibt die Artikelmenge ein und entnimmt die Ware. Dabei kann er einen oder mehrere Warenkörbe erstellen, etwa für zwei Aufträge parallel, und die Artikel dem jeweiligen Warenkorb zuordnen.

Warenkorb absenden, Ware verstauen, per Scan am Gate ausloggen – Einkauf erledigt. Patrick Hofmann: „Mit diesem Konzept sind wir branchenweit die Ersten. Damit setzen wir auch an dieser Stelle Wünsche von unseren Kunden aus dem Fachhandwerk um, die sich genau diese Flexibilität gewünscht haben. Kunden, die keine Beratung benötigen, können den Service natürlich auch tagsüber nutzen.“

Dieser Film vermittelt einen ersten Eindruck vom Abex 24/7: https://youtu.be/mDoWqWAKdA0.

www.gc-gruppe.de

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter