Aktuelles -

Hansgrohe Group im Kampf gegen Produktpiraterie

Der Negativ-Preis Plagiarius ging 2019 auch an zwei dreiste Produktkopien der hansgrohe Handbrause Croma Select S Multi. Hansgrohe geht aktiv gegen den Ideenklau vor.

Die Frankfurter Konsumgütermesse Ambiente bietet alljährlich den Rahmen für die Verleihung des Negativ-Preises Plagiarius. Am 8. Februar ging die vom Designer Prof. Rido Busse ins Leben gerufene Auszeichnung auch an zwei Produktkopien der hansgrohe Handbrause Croma Select S Multi. Die ‚Laudatio‘ auf die Preisträger hielt auf der internationalen Pressekonferenz Prof. Dr. Prof. h.c. Arndt Sinn, Direktor des Zentrums für Europäische und Internationale Strafrechtsstudien (ZEIS) an der Universität Osnabrück. Die Plagiarius-Preisträger 2019 werden nach der Messe im Museum Plagiarius in Solingen präsentiert.

Aktiv gegen Ideenklau

„Es sind immer die im Markt besonders erfolgreichen Marken und Produkte wie in diesem Fall die Croma Select S Multi Handbrause, die kopiert werden“, betont Carmen Vetter, Leiterin Schutzrechte bei der Hansgrohe SE. „Außerdem werden die Nachahmer immer dreister. Einer der beiden ‚ausgezeichneten‘ Plagiatoren hat nicht nur unsere Handbrause kopiert, sondern auch unseren Markennamen in chinesischer Sprache benutzt. Umso wichtiger ist uns, dass wir weiter gegen Produktpiraterie kämpfen. Dass dieser Preis die Bedeutung von Schutzrechten auch im ‚Reich der Mitte‘ stärkt, hat hoffentlich Signalwirkung. Hansgrohe wird in jedem Fall weiter aktiv gegen den Ideenklau vorgehen und dabei auch juristische Mittel einsetzen – in Europa genauso wie in China und im Rest der Welt.“

Auf 5–10 % des Gesamtumsatzes schätzt der global tätige Armaturen-, Brausen-, und Duschsystemhersteller aus dem Schwarzwald den Schaden, der ihm jährlich durch Plagiate entsteht. „Übertragen bedeutet dies, der Ideenklau schadet der Wirtschaft und kostet Arbeitsplätze“, so Carmen Vetter.

Täuschung der Konsumenten

Für den Endverbraucher sind das Original der Marke hansgrohe und die Nachahmungen aus China auf den ersten Blick kaum voneinander zu unterscheiden. „Das täuschend echte Aussehen bedeutet allerdings nicht, dass die Kopien die gleiche Qualität, Leistungsfähigkeit oder Sicherheit bieten“, erklärt Carmen Vetter. „In unserem Originalprodukt steckt sehr viel Forschungsarbeit und Expertise, gerade was die unterschiedlichen Strahlarten betrifft. In intensiver Entwicklungsarbeit entstanden in unserem Strahllabor die drei Strahlarten der Handbrause hansgrohe Croma Select S Multi. Der sanfte Brauseregen SoftRain setzt die weiche Textur des Wassers zur Entspannung ein, der kräftige Regenstrahl IntenseRain belebt mit prickelnder Intensität und der pulsierende Massagestrahl sorgt für ein vitalisierendes Wassergefühl. Das Original bietet daher in Funktion und Qualität einen weitaus größeren Nutzen für den Konsumenten als die Kopien“, so die Leiterin der Schutzrechte-Abteilung. Das konsequente Vorgehen der Hansgrohe Group gegen Produktpiraten dient also letztendlich auch dem Schutz der Kunden.

1977–2019: 42 Jahre Negativ-Preis Plagiarius

Plagiarius Trophäe

Seit 1977 vergibt die Aktion Plagiarius e. V. den gefürchteten Schmäh-Preis an Hersteller und Händler besonders dreister Plagiate und Fälschungen. Ziel des Vereins ist es, die unfairen und teils kriminellen Geschäftspraktiken von Produkt- und Markenpiraten aus aller Welt ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, um Industrie, Politik und auch Verbraucher für die Problematik zu sensibilisieren. Trophäe ist ein schwarzer Zwerg mit goldener Nase (siehe Foto links) – als Symbol für die exorbitanten Gewinne, die die Nachahmer sprichwörtlich auf Kosten kreativer Designer und innovativer Hersteller erwirtschaften.

www.hansgrohe.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter