-

KWL EC 45 EcoVent Verso Helios

Bei der dezentralen Lüftung liegt das Augenmerk auf zwei wesentlichen Punkten: Zum einen ist eine hohe Effizienz Voraussetzung für den wirtschaftlichen Betrieb der Geräte, zum anderen müssen die einzelnen Lüftungsgeräte perfekt aufeinander abgestimmt ein Gesamtsystem bilden. Der Helios „EcoVent Verso“ zählt in beiden Kategorien zu den Besten seiner Klasse. Dank der vorkonfigurierten Bestell-Sets sowie der einfachen und schnellen Montage bietet der „EcoVent Verso“ eine wirtschaftliche Lösung zur Be- und Entlüftung von Einzelräumen. Die perfekte Kombination aus Keramik-Wärmespeicher, Strömungsgleichrichter und EC-Ventilator macht den „EcoVent Verso“ besonders effizient und leise. Mindestens zwei im Gegentakt arbeitende Geräte bilden ein funktionierendes Lüftungssystem, wobei abhängig vom Luftbedarf der Wohneinheit mehrere „EcoVent Verso“ installiert werden. Die intelligente Steuerung ermöglicht die optimale Abstimmung der einzelnen Volumenströme – selbst bei einer ungeraden Geräteanzahl. Darüber hinaus ist es erstmals möglich, in Kombination mit Abluftlösungen, wie Helios „ultraSilence ELS“ oder „MiniVent M1“, eine echte Hybridlüftung zu realisieren. Auch die Inbetriebnahme erfolgt besonders einfach: Dank der cleveren Software können die Einstellungen direkt über PC oder Laptop vorgenommen werden. Und das schnell und unkompliziert. Auf diese Weise bleibt den Bewohnern nur eines zu tun: entspannt zurücklehnen und tief durchatmen. Für die Installation des „EcoVent Verso“ sind je Lüftereinheit Wandöffnungen, z.B. mittels Kernbohrung, herzustellen und die elektrischen Leitungen vorzubereiten. Anschließend ist die Montage der Lüftereinheit schnell und einfach in drei Schritten erledigt. Mit dem neu entwickelten Laibungselement aus hochdämmendem EPP wird die Luft innerhalb ­eines Wärmedämmverbundsystems um 90° in die Fensterlaibung gelenkt. Bis auf das Gitter in der Fensterleiste ist kein Bauteil auf der Außenfassade zu ­sehen.

© si-shk.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter