Branche -

Herma verlässt VdZ

Nach sechs Jahren wird Dr. Michael Herma, Geschäftsführer des Forums für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik (VdZ), den Verband auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

„Nach den in den letzten Jahren in Gang gesetzten Umstrukturierungen innerhalb des VdZ hat sich Dr. Michael Herma nun entschlossen, zum 30. Juni 2018 den Verband zu verlassen und einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen“, teilte der Verband am 23. Mai mit. „Wir danken Herrn Dr. Herma für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute“, sagte VdZ-Präsident Friedrich Budde.

VdZ seit 2010 in Berlin

Die VdZ-Geschäftsstelle zog 2010 nach Berlin, um sich als Verband näher am politischen Geschehen positionieren zu können. Seit dem Antritt von Herma im Mai 2012 als VdZ-Geschäftsführer wurde das Profil des Verbandes deutlich geschärft, heißt es aus Berlin. Erst im April ist der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) auf Wunsch von Mitgliedsverbänden dem VdZ beigetreten.

www.vdzev.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen