Branche -

Hotmobil baut den Vertrieb aus

Zur Stärkung seiner Marktposition setzt Hotmobil auf den Ausbau des Vertriebsteam. Seit Herbst 2017 unterstützen mit Udo Traub und Michael Büttner zwei weitere Außendienstmitarbeiter das nun insgesamt sechsköpfige Team.

Nachdem der Anbieter mobiler Energiezentralen seinen Mietpark in diesem Jahr um insgesamt 35 mobile Heiz- und Dampfzentralen erweitert hat, setzt sich der Wachstumskurs auch im Vertrieb fort. Seit Herbst 2017 unterstützen zwei weitere Außendienstmitarbeiter, das nun sechsköpfige Vertriebsteam.

„In Zeiten einer boomenden Baubranche profitieren auch wir von einer steigenden Nachfrage nach mobilen Heizzentralen, die zur Baubeheizung eingesetzt werden und somit den Bauablauf auch in der kalten Jahreszeit gewährleisten“, sagt Mary Biedermann, Geschäftsführerin für den Bereich Technik bei Hotmobil.

Die neuen Mitarbeiter

Mit Udo Traub (46), der im Gebiet Süd-West tätig ist, und Michael Büttner (43), der das Rhein-Main-Gebiet betreut, verstärken zwei erfahrene Vertriebsmitarbeiter das Hotmobil-Team mit langjährigem Wissen aus der Vermietungsbranche mobiler Energiezentralen. An der Spitze des neu formierten Vertriebsteams steht Thomas Brukner (41), der bereits seit fünf Jahren für Hotmobil tätig ist und die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden bestens kennt.

Zu den Kernaufgaben zählen für die Außendienstmitarbeiter die Umsetzung der Vertriebsstrategie, Pflege der Kundenbeziehungen und Akquisition sowie Kundenberatung und Projektbetreuung. „Somit können wir unsere Kunden ab sofort noch intensiver und individueller betreuen und unsere Marktposition festigen und weiter ausbauen“, kommentiert Geschäftsführer Rainer Notter seine Expansionsstrategie.

www.hotmobil.de

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen