inVENTer neues Fachseminarprogramm 2021/2022

inVENTer
inVENTer stellt neues Fachseminarprogramm 2021/2022 zur Lüftungsplanung unter GEG- und KfW-Kriterien vor. – © Adobe Stock / inVENTer GmbH, Löberschütz

Das Weiterbildungsprogramm geht wieder los. Lüftungsspezialist inVENTer bietet neue Seminare für Architekten, Energieberater und TGA-Fachplaner an. Gebäudeenergieberater Erik Schütze bereitet die Teilnehmer gezielt auf aktuelle Anforderungen der Lüftungsbranche vor. Insbesondere geht es um Lüftungsplanung unter GEG- und KfW-Kriterien.

Ein Teil der Themen sind der Einsatz energieeffizienter Lüftungssysteme nach DIN 1946-6 sowie die Berechnungsmethodik der DIN 18599 im Rahmen des GEG. Ein zweiter Teil umfasst den Vergleich verschiedener Lüftungssysteme im Einsatz für die aktuellen KfW-Effizienzhausstandards. Die Veranstaltungen finden sowohl online als auch in Präsenzform an wechselnden Orten in ganz Deutschland statt. Die Seminarteilnahme ist kostenlos. Start der Lüftungsseminarreihe ist am 09.12.2021 in Form des Webinars zur Lüftungsplanung unter den Kriterien des GEG. Die Termine erstrecken sich anschließend bis Juni 2022. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Fit sein in Sachen Lüftung

Energieeffizientes Bauen und kontrollierte Wohnraumlüftung werden in der Bauplanung zunehmend zum Standard. Das betrifft sowohl den Neubau als auch die Sanierung. Architekten, Energieberater und TGA-Fachplaner erfahren in den kostenlosen Fachseminaren anschaulich und praxisnah, wie Lüftung vor dem Hintergrund des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) geplant wird. Außerdem wird veranschaulicht, was bei einem normgerechten Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 und DIN 18599 für Wohn- und Nichtwohngebäude zu beachten ist. Der erfahrene Referent Erik Schütze leitet das Schulungsangebot. Die Teilnehmer erhalten im Anschluss an die Online-Seminare ein Zertifikat mit je drei dena-Punkten für Wohn- und Nichtwohngebäude. 

Interaktive Webinare zur Lüftungsplanung

inVENTer vermittelt also kompaktes Lüftungswissen in seinen zweistündigen Online-Seminaren. Die Teilnehmer können das Webinar live am Arbeitsplatz oder im Homeoffice verfolgen und sich interaktiv beteiligen. Zwei Veranstaltungen gibt es hier zur Auswahl:

  • Lüftung nach Gesetz: Anforderungen an die Lüftungsplanung im Rahmen des GEG“ am 09.12.2021 (Wiederholung am 28.04.2022). Dieses behandelt vielseitige Einsatzmöglichkeiten dezentraler Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung nach DIN 1946-6 und dem Gebäudeenergiegesetz mit der DIN 18599 zur energetischen Bewertung von Wohn- und Nichtwohngebäuden
  • „Lüftung nach KfW-Vorgaben“ am 27.01.2022 (Wiederholung am 23.06.2022). Dieses betrachtet verschiedene Lüftungsmöglichkeiten für KfW-Effizienzhäuser im Vergleich, wie Außenluftdurchlässe (ALD‘s), zentrale- und dezentrale Lüftungssysteme sowie die freie Lüftung. 

Präsenz-Seminare im März und April 2022

Im Frühling 2022 sollen auch wieder Lüftungsseminare in Form von Präsenzveranstaltungen stattfinden. An vier Standorten können Fachleute ihr Wissen über Lüftungstechnik in der technischen Gebäudeausrichtung erweitern. Das Präsenz-Seminar unter dem Titel „Einsatz energieeffizienter Lüftungssysteme nach GEG- und KfW-Kriterien“ findet beispielsweise ab dem 22.03.2022 in Jena / Löberschütz, Stelle, Berlin und Ulm statt. Die Teilnehmer erhalten dort einen umfassenden Überblick über die Themen Erfüllung des GEG mit DIN 18599, Lüftung nach DIN 1946-6 sowie die KfW-Effizienzhausstandards in Neubau und Sanierung. 

Die Anmeldung zum inVENTer-Seminarangebot erfolgt unter www.inventer.de/seminare.

Alle Termine auf einen Blick

inVENTer Webinare

  • Lüftung nach Gesetz: Anforderungen an die Lüftungsplanung nach GEG

Termine: 9.12.2021 und 28.04.2022 (Wiederholung)
Dauer: 2 Stunden / 10-12 Uhr

  • Lüftung nach KfW-Vorgaben

Termine: 27.01.2022 und 23.06.2022 (Wiederholung)
Dauer: 2 Stunden / 10-12 Uhr

inVENTer Präsenz-Seminare

  • Einsatz energieeffizienter Lüftungssysteme nach GEG und KfW-Kriterien

Termine:

  • 22.03.2022 Löberschütz bei Jena (Firmensitz inVENTer)
  • 29.03.2022 Stelle
  • 30.03.2022 Berlin
  • 05.04.2022 Ulm

Dauer: 4 Stunden