Aktuelles -

Jaka-BKL präsentiert Badmöbelserie in Hofheim

Die Jaka-BKL GmbH präsentiert ihre Marke Jasani auf der Direktlieferantenmesse „Das Bad direkt“ in Hofheim/Taunus am 28. Oktober 2020. Im Fokus der Produkt-Präsentation steht das Badmöbelprogramm j5100, das jüngst mit dem Plus X Award in vier Kategorien ausgezeichnet wurde.

Die Jaka-BKL GmbH hält konsequent an ihrem Vertriebskonzept im Direktlieferantenmarkt fest. Das breit gefächerte Produktportfolio der Marke Jasani ist auf den zweistufigen Vertriebsweg zugeschnitten. Um den Dialog erfolgreich fortsetzen zu können, wird sich der Badmöbelhersteller am 28. Oktober 2020 in Hofheim/Taunus auf der Messe „Das Bad direkt“ für das SHK-Handwerk erneut präsentieren.

„Gerade jetzt ist uns der Austausch mit den Kunden besonders wichtig. Wir wollen weiterwachsen und unsere Produkte marktgerecht, den Kundenwünschen entsprechend entwickeln. Die Sanitärfachbetriebe kennen die vorhandenen Möglichkeiten und Endkunden in ihrer Region. Neben ihrer Kernkompetenz – der Installation – kommt ihnen im zweistufigen Vertriebsweg eine wichtige beratende Funktion zu“, so Leo Brecklinghaus, geschäftsführender Gesellschafter der Jaka-BKL GmbH.

Prämierte Badmöbelserie in Hofheim zu sehen

Im Fokus der Produkt-Präsentation in Hofheim wird die Badmöbelserie j5100 stehen. Diese wurde gleich in vier Kategorien mit dem international renommierten Plus X Award prämiert. „Badmöbel mit Qualitätsvorsprung zu entwickeln heißt, dem Kunden ein Produkt zur Verfügung zu stellen, das sich vom Standard abhebt und eine nachhaltige Anschaffung für die Zukunft darstellt“, so Thorsten Padberg, Key Account Manager Jasani.

Vertriebsnetz weiter ausgebaut

„Wir möchten, dass der interessierte Sanitärfachbetrieb uns jederzeit erreichen kann. Dazu haben wir unser Vertriebsnetz in den vergangenen zwei Jahren mit kompetenten, im Markt bekannten Handelsvertretungen ausgebaut“, so Thorsten Padberg.

Im Frühjahr 2020 konnten mit Frank Hohmann weitestgehend die Vertriebsgebiete in Niedersachsen besetzt werden. Seit September 2020 sind Thomas Berkhauer für das Gebiet Nordrhein-Westfalen und Steffen Lauth für das Gebiet Hessen zuständig. Alle Handelsvertreter verfügen über einschlägige Erfahrungen im Sanitärfachhandel.

„Wir freuen uns, dass wir auf ein kompetentes und branchenerfahrenes Team von Handelsvertretern setzen können, das Jasani als innovative Marke für die Sanitärfachbetriebe nahezu flächendeckend in Deutschland und Österreich betreut. Wir hoffen, die noch vakanten Gebiete in Kürze besetzen zu können“, so Thorsten Padberg.

„Kompetenten und engagierten Sanitärfachbetrieben wollen wir hochwertige und zuverlässige Produkte mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis zur Verfügung stellen und sie durch spezielle Marketing- und Serviceangebote unterstützen. Der Endkunde soll durch eine Neuausstattung seines Bades mit Badmöbeln aus dem Jasani-Sortiment einen emotionalen und funktionalen Mehrwert erhalten“, erklärt Thorsten Padberg.

Badmöbelserie erhält vier Auszeichnungen des „Plus X Award“

Gleich viermal wurde die Badmöbelserie „j5100“ aus dem Jasani-Programm mit dem international renommierten Plus X Award prämiert. Die Serie erhält die Gütesiegel „High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität“. Der Badmöbelhersteller sieht in diesen Auszeichnungen eine Chance, sich mit seiner jungen Marke erfolgreich auf dem Sanitärmarkt zu etablieren.

„Wir sind stolz auf diese Auszeichnungen. Es gehört Mut dazu, als junge Marke innovativ zu sein und Trends zu setzen. Badmöbel mit Qualitätsvorsprung zu entwickeln heißt, dem Kunden ein Produkt zur Verfügung zu stellen, das sich vom Standard abhebt und eine nachhaltige Anschaffung für die Zukunft darstellt. Richtungsweisende Produkteigenschaften und topaktuelles Design sind die Basis für eine lange Lebens- und Nutzungsdauer“, so Leo Brecklinghaus, geschäftsführender Gesellschafter der Jaka-BKL GmbH.

Nach Angaben des Herstellerst überzeugte die Jury die Hochwertigkeit und funktionelle Maßvariabilität der Badmöbelserie, die vielfältige Nutzungsmöglichkeiten bietet und Raum für Kreativität lässt.

Die Auszeichnung „High Quality“ ist ein bedeutendes Gütesiegel für ein Produkt. Denn diese Auszeichnung gilt nicht nur für das einzelne Produkt, sondern steht für die Zielsetzung des Herstellers, dem Kunden in jeder Hinsicht beste Qualität zu liefern. Die Marke Jasani überzeugt insbesondere durch die hohe Qualität bei Material und Verarbeitung. Gefertigt wird am ostwestfälischen Standort Stemwede-Wehdem ( Made in Germany). 

In der Kategorie Design werden Produkte honoriert, die in ihrer Formgebung, Ästhetik und Emotionalität überzeugen. Funktionales Design liegt erkennbar im Trend. Das Design der Serie j5100 ist modern und puristisch – gedacht für Individualisten, die gerne vom Standard abweichen und eigene Ideen verwirklichen möchten.

Konsumenten schätzen Produkte, die leicht und intuitiv zu bedienen sind, die vielfältig einsetzbar sind und einen hohen Komfort bieten. Auch in diesen Punkten überzeugte Jasani und erhielt dafür die Auszeichnung in den Kategorien Bedienkomfort und Funktionalität. Im Mittelpunkt des Programms steht die große Maßvariabilität des Mineralguss-Waschtisches gepaart mit der Maßvariabilität des Unterschrankregals. Die Ausstattungsmöglichkeiten ermöglichen exklusive Raumkonzepte vom Gästebad bis zur großzügigen Spa-Lösung. Architektonische Gegebenheiten stellen keine Einschränkungen dar, sondern geben vielmehr Spielraum für Kreativität. Dabei lassen sich auch Dachschrägen, Raumwinkel und Nischen attraktiv nutzen und gestalten. „Wir sehen diese Auszeichnung als besonderen Ansporn für unsere Entwicklungsarbeit, so Leo Brecklinghaus.

www.jaka-bkl.de

www.jasani.de

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter