Aktuelles -

Judo auf der ISH

Die Judo Wasseraufbereitung GmbH präsentiert auf der ISH 2019 nicht nur ihr Portfolio für die Filtration, Enthärtung, Entsalzung und Dosierung von Wasser, sondern auch eine Erweiterung für den Smart-Home-Bereich.

In Frankfurt am Main wird Judo unter anderem die intelligenten Enthärtungsanlagen der i-soft-Serie zeigen. „Die Anlagen sorgen selbstständig für einen konstanten Härtegrad des Wassers, den der Nutzer je nach Situation selbst einstellen kann – direkt am Gerät oder weltweit per App“, teilte der Hersteller am 20. Februar mit. Judo hat nach eigenen Angaben die internen hydraulischen und elektronischen Verbindungen bei der Baureihe komplett überarbeitet. Damit sollen die Enthärter einfacher montiert und gewartet werden können. Nach Unternehmensangaben werden die Geräte „mit ihrem hochwertigen und ansprechenden neuen Design sowie ihrer intuitiven Bedienbarkeit hohe Maßstäbe in der Wasseraufbereitung setzen“.

Künftig mit Sprachsteuerung

Mit Blick auf das Thema Smart-Home will Judo auf der ISH erstmals über Erweiterungen im Bereich der komfortablen Sprachsteuerung informieren. Ebenfalls in Frankfurt ausgestellt werden die rückspülbaren Schutzfilter der Keimschutzklasse. „Der Besitzer muss das Filtersieb dabei nicht aufwendig tauschen, sondern lediglich rückspülen“, heißt es weiter aus Winnenden. Judo wird zudem die Dosieranlage i-dos zeigen, „die den Kalk im Wasser durch spezielle Minerallösungen stabilisiert oder vor Korrosion und braunem Wasser schützt.“ Darüber hinaus bietet das Unternehmen Informationen über Lösungen zum Thema Heizungsschutz sowie der Gebäude-und Industrietechnik.

Partnerprogramm für Handwerker

Zudem wirbt Judo mit dem „WunschWasser-Profi“ für sein Partnerprogramm für Fachhandwerker. Die Kunden haben beim Kauf von prämienfähigen Geräten die Möglichkeit, Punkte zu sammeln und diese gegen Prämien bekannter Markenhersteller einzulösen, so das Unternehmen. Hinzu komme die Teilnahme an Veranstaltungen und Sonderaktionen – auch auf der ISH.

www.judo.eu

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter