Sanitär -

Kludi als „Innovativste Marke des Jahres“ ausgezeichnet

Der Armaturenspezialist Kludi wurde für sein innovatives Denken in der Kategorie Sanitär und Klima ausgezeichnet.

„Die Qualität einer Innovation bemessen wir bei Kludi daran, welchen Mehrwert diese Neuerung für die Nutzerinnen und Nutzer mit sich bringt“, erklärt Sebastian Biener, Geschäftsleiter Vertrieb Deutschland bei der Kludi GmbH & Co. KG. „Von Innovation reden wir daher nur, wenn ein Neuprodukt wirklich dazu beiträgt, den Menschen das Leben ein Stück einfacher, bequemer oder sicherer zu machen. Entsprechend stellen wir bei der Entwicklung neuer Armaturen und Brausen immer den Gebrauchsnutzen in den Mittelpunkt.“

Für die konsequente Umsetzung dieses Innovationsverständnisses ist der Sauerländer Armaturenspezialist in Bonn als „Innovativste Marke des Jahres“ in der Kategorie Sanitär und Klima ausgezeichnet worden.

Vergeben wird dieses Gütesiegel alljährlich im Rahmen des Plus X Awards. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem bekannte Marken wie Dyson, Panasonic, Opel, Vodafone und Volkswagen. Bereits Ende Mai hatte Kludi den German Innovation Award 2019 erhalten.

„Innovation ist, wenn man‘s einfach macht“

Das 1926 gegründete mittelständische Unternehmen mit Stammsitz in Menden kann auf eine jahrzehntelange Innovationsgeschichte zurückblicken. Rund 170 Erfindungen, knapp 100 Patente und mehr als 1.000 Geschmacksmuster gehen dabei auf das Konto der hauseigenen Abteilung Forschung und Entwicklung, seitdem der Armaturenhersteller darüber Buch führt. Zu den Kludi-Erfindungen gehören unter anderem

  • der s-pointer, ein Luftsprudler für Waschtischarmaturen, dessen Winkel sich verstellen lässt und der so dem Wasserstrahl die jeweils richtige Richtung gibt,
  • die Multibatterie, die es ermöglicht, auch Wasch- und Spülmaschine an den Küchenmischer anzuschließen,
  • oder die weltweit erste Hybrid-Armatur für die Küchenspüle.

2019 sorgt Kludi insbesondere mit seinem Duschsystem Kludi Cockpit Discovery und dessen einzigartigem Bedienkonzept national und international für viel Aufsehen. „Indem wir die Bedienung auf das Wesentliche reduziert und in die Sicht- und Griffweite der Nutzerinnen und Nutzer gerückt haben, ist es uns gelungen, den Bedienkomfort für alle – unabhängig von Alter und körperlichen Fähigkeiten – zu verbessern“, sagt Sebastian Biener. „Schließlich ist Innovation auch, wenn man’s einfach macht.“

www.kludi.com

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter