Aktuelles -

Know-how-Plattform bei Garant Bad + Haus

Im November fand unter dem Motto „Marken(er)leben“ das Partnerforum der Garant Gruppe statt. Rund 1200 Besucher nahmen daran teil. Das Forum bietet den Garant Partnern aus dem Handwerk eine Mischung aus Fachwissen, Industrie- und Möbelschau und Mehrwertangeboten.

Unter dem Motto „Marken (er)leben“ nahmen Mitte November rund 1200 Besucher am jährlich stattfindenden Partnerforum der Garant Gruppe in Rheda-Wiedenbrück teil. Ihnen präsentierten sich im Messezentrum „A2 Forum“ einundfünfzig zwei- und  dreistufige Aussteller aus den Bereichen Sanitär, Heizung  und Klima. Angereichert wurde das Angebot mit Fachvorträgen, Vorteils- und Rabattaktionen und viel guter Stimmung.

Garant Bad + Haus wächst weiter

Auch 2017 konnte Garant Bad + Haus wieder wachsen: Aktuell macht der Bereich Bad + Haus mit 917 Handwerkspartnern den mitgliederstärksten Teil der Garant Gruppe und 17 Prozent des Gesamtumsatzes der Garant Holding aus. Jochen M. Müller, Vertriebsleiter Garant Bad + Haus, freut sich außerdem über Zuwachs auf Lieferantenseite: „ Als neuer dreistufiger Industriepartner ist ab sofort Haustechnikspezialist Tece bei uns mit an Bord“.

Eines der Highlights in diesem Jahr: Interessierte konnten erstmals im iQbator, einer Know-how-Plattform von Garant Bad + Haus, an Impulsvorträgen teilnehmen und dabei nützliche Fachinformationen sammeln. Garant Bad + Haus Geschäftsleiter Marc Schulte:  „Wir haben für unsere Know-how-Plattform bewusst Inhalte mit hohem Nutzen und Mehrwert für unsere Partner gewählt. Die Themenvielfalt im iQbator ist breit gefächert, sodass für Jeden etwas Interessantes dabei ist“.

Die Impulsvorträge

Im ersten Impulsvortrag stellte Mario Sommer (Sopro GmbH) „Die neue Innenraum-Abdichtungsnorm – Schnittstelle zwischen Installation und Abdichtung“ vor. Dabei wurde auf die unterschiedlichen Wassereinwirkungsklassen und riskante Stellen an Waschtisch, Dusche und in öffentlichen Einrichtungen wie Schwimmbädern aufmerksam gemacht. Sicherheit und Komfort für Heizungsbauer und Endkunden war Thema des anschließenden Vortrags: In „Connectivität! Apps, Internet + Smart Home: Wo geht die Reise hin?“ präsentierte Dirk Seeger (Bosch Thermotechnik GmbH) das Bosch Smart Home System, das Fach- und Endkunden unter anderem sofortige Lösungsmöglichkeiten bei auftretenden Problemen mit der Heizungsanlage vorschlägt.

Lothar Probst (SPB Garant GmbH) stellte die herstellerunabhängige „Heizungsgarantie-Verlängerung“ der Verbundgruppe vor: Erklärt wurden die Voraussetzungen der Heizungsgarantie, der Ablauf im möglichen Schadensfall und die Vorteile für Verbraucher und Fachhändler. Eine Garantieverlängerung gehört heute zu den Standard-Zusatzangeboten für langlebige Gebrauchsgüter wie Computer oder Waschmaschinen – für Heizanlagen ist das verlängerte Garantieversprechen noch die Ausnahme. Garant Bad + Haus bietet daher seinen Partnern, und damit deren Kunden, eine kostengünstige und vor allem herstellerneutrale Versicherung, die das Garantieversprechen auf bis zu zehn Jahre verlängert und Kunden gegen technische Probleme absichert. Für Geschäftsleiter Marc Schulte war bei der Entwicklung der Heizungsgarantie die Perspektive des Endkunden wichtig: „Kunden erwarten von einer Garantie im Schadensfall Leistungen ohne Wenn und Aber. Bei der Heizungsgarantie war genau das unser Ziel, denn es geht um das Vertrauensverhältnis zwischen Kunde und Handwerker.“

Der Nachmittag

Am Nachmittag präsentierte der Innenarchitekt Christian Wadsack „Bäder erfolgreich präsentieren und verkaufen im Kompetenzraum!“ und erläuterte in seinem Vortrag die Zusammenhänge zwischen Identität und Marke eines Betriebs. Für erfolgreiches Verkaufen sei es essentiell, ein vollständig durchdachtes Gesamtkonzept von der Ausstellung bis hin zum multifunktionalen Beratungsraum zu haben. Bei „Mehr Generationen Bäder - Umbau im Bestand!“ stellte Stephan Töreki vom Barrierefrei-Spezialist Hewi die wichtigsten Elemente einer barrierefreien Badplanung in Privathaushalten vor.

Sonderaktionen während der Veranstaltung

„Während der zwei Messetage war für viele meiner Kollegen aus dem Handwerk die Coupon-Aktion, bei der Laguna, HSK und andere, Vorteilsaktionen verlosten, besonders interessant“, so Matthias Müller von „Müller – Das Traumbad“ aus Stadtallendorf. Auch die neue Ausgabe des ProFit Mitgliedermagazins von Garant Bad + Haus erschien druckfrisch zum Partnerforum. Schulte: „Das ProFit Magazin ist ein wichtiger Baustein in der Kommunikation mit unseren Partnern im Handwerk. Es eröffnet uns die Chance, uns ganzheitlich um die Lebenswelt des SHK-Handwerkers zu kümmern. Mit den Themen im Magazin unterstützen wir ihn beim Ein- und Verkauf, bieten ihm aber auch Themen zu Lebensführung und Lebensqualität.“

Vertriebsleiter Jochen Müller bilanziert: „Insgesamt war das Partnerforum eine ausgewogene Mischung aus Fachwissen, Industrie- und Möbelschau und Mehrwertangeboten für unsere Partner aus dem Handwerk. Zur zwanglos familiären Atmosphäre der Veranstaltung gehört auch, dass die Teilnehmer aktuelle Möbel-Inspirationen und -Ideen in den Nachbarhallen sammeln können.“

www.garant-bad-und-haus.de

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen