Aktuelles -

Kuntschar + Schlüter geht in Wolf Power Systems über

Die Wolf GmbH hat die Verschmelzung der Kuntschar + Schlüter GmbH mit der Wolf Power Systems GmbH abgeschlossen und damit den Geschäftsbereich Kraft-Wärme-Kopplung neu organisiert.

Seit Anfang 2016 bündelt Wolf seine KWK-Lösungen, die bis dato von Wolf und den Tochterunternehmen Kuntschar + Schlüter sowie Dreyer & Bosse angeboten wurden, unter dem Dach der neuen Geschäftseinheit Wolf Power Systems, teilte der Systemanbieter im August mit. Im Oktober 2017 wurde die Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH bereits zur Wolf Power Systems GmbH umfirmiert. Mit der im Juli vollzogenen Verschmelzung von Kuntschar + Schlüter GmbH mit Wolf Power Systems ist die Zusammenführung nun abgeschlossen, heißt es weiter aus dem niederbayerischen Mainburg. Die Produktion der Blockheizkraftwerke (BHKW) erfolgt seit 2017 im nordhessischen Wolfhagen. Das internationale Projektgeschäft im KWK-Segment will Wolf Power Systems auch künftig über ihre beiden Standorte Wolfhagen und Gorleben vorantreiben.

Bundesweites Servicenetz

Neben dem internationalen Projektgeschäft und der Herstellung von BHKW bietet das Unternehmen einen bundesweiten Service. „Ein flächendeckendes Servicenetz, qualifizierte Servicetechniker und modernste Technik stellen die Verfügbarkeit und die Kundenzufriedenheit sicher“, so Wolf.

Produktspektrum erweitert

BHKW-Module für die Brennstoffe Erdgas und Flüssiggas werden unter der Marke „Wolf Power Systems“ vertrieben werden, während im Bereich Biogas Aggregate von „Dreyer & Bosse“ und im Bereich Klärgas Systemlösungen von „Kuntschar + Schlüter“ angeboten werden. Das Produktspektrum wurde zusätzlich im unteren Leistungsbereich ausgebaut. Statt 18 kW elektrische Leistung startet das Programm nun bereits mit Geräten ab 5kW, die laut Hersteller „im Marktvergleich einen Benchmark in Wirkungsgrad und geringen Wartungskosten legen“. Die neue Produktlinie soll das Sortiment im kleineren Leistungsbereich für Anwendungen wie Mehrfamilienhäuser oder kleinere Gewerbelösungen abschließen.

BHKW von 5 bis 2.000 kW

Das Programm für KWK-Lösungen von Wolf Power Systems für Klär-, Bio- und Erdgas reicht damit von 5 bis 2.000 kW elektrischer Leistung. Die Aggregate werden mit Motoren von Herstellern wie MWM, MAN, Hoeckle und Toyota ausgerüstet. Das Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben „über 35 Jahren Erfahrung mit weltweit über 2.500 installierten BHKW“.

www.wolf-ps.de

www.wolf.eu

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen