Bildergalerie: Laufen space in Berlin

Konstantin Grcic im Laufen space Berlin
© Marc Comes
Konstantin Grcic im Laufen space Berlin.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
Eine Leinwand als Tor zur digitalen Welt und ein Überblick-Regal, schon entsteht aus dieser Reduktion eines Showrooms zugleich die Öffnung für andere Formen der Präsentation.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
Eine sechs Quadratmeter große LED-Wand, eingebettet in eine vollkommen schwarze, reflektierende Box, eröffnet eine weitere Ebene im Raum und führt den Betrachter tiefer in den Laufen Kosmos hinein.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
Den typischen Charakteristika des Berliner Altbau-Ladenlokals begegnet Grcic mit der Installation eines übergroßen Industrieregals, das mit 12 m Länge und über 3 m Höhe das dominante Element des Raumes wird.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
Diesem Archiv gegenüber befindet sich eine Metall-Wandkonstruktion, die in ihrer Funktionalität die Inflexibilität normaler Badausstellungen konterkariert.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
Waschtische und WCs können je nach Gestaltungsidee beliebig kombiniert werden und bieten Handwerk, Handel und ihren Kunden nie dagewesene Möglichkeiten zur Bemusterung.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
Eine Raum-in-Raum-Installation im hinteren Bereich des Laufen space präsentiert eine ausgewählte Produktselektion als Collage.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
Auch die hauseigenen Laufen-Armaturenkollektionen haben in diesem Spiel ihre Rolle und können ebenfalls durch einfaches Ein- und Ausstecken gewechselt werden.
Laufen space in Berlin
© Gerhardt Kellermann
In Berlin, genauer gesagt im Westen, im eleganten Stadtteil Charlottenburg in unmittelbarer Nähe zum Kurfürstendamm, wurde aus einem ehemaligen Antiquitätengeschäft mit Gründerzeitflair ein interdisziplinärer Raum.