Bildergalerie: Magnete sorgen für mehr Schutz auf der Baustelle

Magnete-Arbeitsunfälle 8
© Magna-C GmbH
Der Halter „Oberarm“ eignet sich besonders gut für größere Werkzeuge wie Zangen oder Maulschlüssel und lässt sich dank Klettverschluss an jede Armstärke anpassen.
Magnete-Arbeitsunfälle 1
© Kurt Schubert/pixelio.de
2017 verzeichnete die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in der Bauwirtschaft 103.755 meldepflichtige Arbeitsunfälle. Besonders gefährdet sind beispielsweise Gerüstbauer oder Dachdecker, bei denen Abstürze häufig zu schweren Verletzungen führen.
Magnete-Arbeitsunfälle_2
© Rainer Sturm/pixelio.de
Ein zusätzliches, unterschätztes Risiko sind Schlagverletzungen, zu denen es kommen kann, wenn Werkzeug oder Material – angefangen bei kleinen Montageteilen oder Befestigungselementen – aus großer Höhe auf Personen fällt.
Magnete_Arbeitsunfälle_3
© Magna-C GmbH
Um Unfälle zu vermeiden und ein effizientes Arbeiten sicherzustellen, können Befestigungslösungen von Magna-C eingesetzt werden. Magnetische Haftpunkte etwa eignen sich zur Fixierung von Werkzeugen oder Schrauben an metallischen Oberflächen wie Metallwänden, Maschinengehäusen und Gerüsten.
Magnete-Arbeitsunfälle 4
© Magna-C GmbH
Sollen mehr Werkzeuge und Kleinteile sicher fixiert werden, empfehlen sich Magnetteller und -schalen (im Bild: Werkzeugschale). Wie die Haftpunkte können auch sie beispielsweise von Maschine zu Maschine mitwandern.
© Magnete-Arbeitsunfälle 5
Alle Teller und Schalen sind in nichtrostendem Edelstahl ausgeführt und mit einer griffigen, gummierten Haftfläche versehen, um die Unterlage zu schonen.
Magnete-Arbeitsunfälle_6
© Magna-C GmbH
Magna-C hat verschiedene Formen und Abmessungen im Portfolio – zum Beispiel rund mit einem Durchmesser von 155 x 50 mm oder rechteckig mit 355 x 165 x 30 mm. Alle Lösungen können ein Gewicht von mindestens 2-3 kg tragen. (Im Bild: Ø155x50mm und 355x165x30mm).
Magnete_Arbeitsunfälle 7
© Magna-C GmbH
Kleinteile sind mit diesen Lösungen jederzeit sicher verwahrt und griffbereit – und zwar selbst dann, wenn die Schalen und Teller samt Inhalt senkrecht oder kopfüber hängen.
Magnete-Arbeitsunfälle 7
© Magna-C GmbH
Magna-C hat praktische Magnetlösungen entwickelt, um Werkzeug und Kleinteile direkt am Körper aufbewahren zu können: Die mobilen Kleinteilehalter für Latzhose, Gürtel und Oberarm sowie das Handkissen sorgen für ein besonders zügiges und ergonomisches Arbeiten, da ein sich Bücken oder „Verrenken“ – etwa um Material wie Nägel, Schrauben oder Muttern aufzunehmen – entfällt.
Magnete Arbeitsunfälle
© Magna-C GmbH
Darüber hinaus hat Magna-C verschiedene weitere magnetische Helfer für unterschiedliche Einsatzgebiete im Portfolio – darunter beispielsweise magnetische Werkzeugschienen und Messerleisten, die sich besonders gut für die Werkstatt oder den Arbeitsplatz in einer Produktionshalle eignen.