Marketingpreis -

Marketingpreise für das deutsche SHK-Handwerk 2017

Am 15. März 2017 wurden am Galaabend der Si auf der ISH in Frankfurt drei SHK-Unternehmer wieder mit dem „Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk“ ausgezeichnet. Zudem war es eine besondere Veranstaltung, denn der Marketingpreis feierte 20-jähriges Jubiläum.

Die Fachzeitschrift Si als Initiatorin des Preises würdigt damit Markt- und Kundenorientierung von Handwerksbetrieben der Bad- und Heizungsbranche. Wie immer sind dabei vor allem Ideenreichtum, Kreativität und Kundenbegeisterung gefragt.

Unterstützt haben den „Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk“, der nun bereits 56. Mal an besondere SHK-Unternehmen verliehen wurde, in diesem Jahr die Unternehmen Buderus Deutschland, BWT, Grundfos und die Messe Frankfurt. Als Medienpartner tritt die Deutsche Handwerks Zeitung auf.

Sechs SHK-Handwerksunternehmen wurden aus den zahlreichen Einreichungen nominiert:

  • Düster Sanitär und Heizungsbau GmbH aus Köln mit „Marketing mit der Kundendatenbank“
  • Adam Koch GmbH & Co. KG aus Oberursel mit „Ausstellungskonzept nach dem Motto weniger ist mehr“
  • Nabenhauer GmbH und Co. KG aus Meßkirch mit „Keine Ausstellung, sondern Wohnlichkeit verkaufen“
  • Stuckenberg Haustechnik aus Auetal mit „Solar speist Wärmepumpe: Autarkie im Altbau“
  • Scheel-Haustechnik GmbH & Co. KG aus Itzehoe mit „Heizung und Wärmeverteilung optimiert: Logger statt Blindflug“
  • Bernd Elvert Heizung & Sanitär aus Geesthacht mit „Zum 20. Firmengeburtstag Heizungen als ‚Special Edition‘“
 

Der „Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk 2017“ wurde verliehen an:

Marketingpreis 2017_Duester

Düster Sanitär und Heizungsbau GmbH – Marketing mit der Kundendatenbank: Carmen und Uwe Düster aus Köln kommen bei ihrem Unternehmenskonzept ohne Werbung aus, verzichten sogar künftig auf ein Geschäft in Lauflage und konzentrieren sich ganz auf die Zielgruppe der jungen und jüngeren Alten. Sie schöpfen ihre Kunden aus dem Bestand ihrer Kundendatenbank – 1.500 Heizungs-Wartungsverträge finden sich darin. Jede Heizungswartung ist ein Kontakt zu einem langjährigen Kunden und die Möglichkeit, den Bedarf für ein neues Bad vor Ort zu ermitteln.

Einen kurzen Film zu den Preisträgern Carmen und Uwe Düster finden Sie hier.


Marketingpreis 2017_Scheel Haustechnik

Scheel-Haustechnik GmbH & Co. KG – Heizung und Wärmeverteilung optimiert: Logger statt Blindflug“: Der Handwerks-Unternehmer hat einen Datenlogger für Heizungen entwickelt, der Schwachstellen zwischen der handwerklich gefertigten Hydraulik der Wärmeverteilung und dem Industrieprodukt Wärmeerzeuger dokumentieren und abstellen hilft. Das Produkt ist eine klassische Beratungs- und Daten-Interpretationsleistung, die in der Praxis schon Heizungsanlagen um 30 Prozent effektiver arbeiten ließ – und das durch reine Einstellarbeit, ohne Investitionen.

Einen kurzen Film zum Preisträger Scheel finden Sie hier .


Marketingpreis 2017_Elvert

Bernd Elvert Heizung & Sanitär – Zum 20. Firmengeburtstag Heizungen als ‚Special Edition‘: Der dritte Marketingpreis ging an Bernd Elvert aus Gesthaacht und wurde von der Jury bewusst als Aktionsmarketing positioniert: Zum 20-jährigen Bestehen seines Unternehmens hatte Bernd Elvert 20 Heizkessel mit künstlerischen Motiven ausgestattet und in einer Art Kunstauktion an seine Kunden verkauft. Elvert zeigt mit seiner Idee, die in der Region große Aufmerksamkeit erregte, dass Marketing auch auf der Projektebene preiswürdig sein kann.

Einen kurzen Film zum Preisträger Elvert finden Sie hier.



Die Marketingpreisjury, welche die Konzepte bewertet und darüber abgestimmt hat, setzte sich in diesem Jahr aus folgenden Personen zusammen (von links): Georg Reuss, Vertreter der Marketingpreisträger 2016; Lothar Walter, Schulleiter der Heinrich-Meidinger-Schule, der Bundesfachschule für Sanitär- und Heizungstechnik in Karlsruhe; Holger Siegel, Geschäftsführer id pool; Birgit Jünger, Referatsleiterin Betriebswirtschaft/Marketing beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima und Maximilian Döller, Juryvorsitzender und Si-Chefredakteur.

Marketingpreis 2017_Jury










Nicht vorenthalten möchten wir Ihnen die Videobeiträge zu den ebenfalls beachtenswerten Konzepten der anderen drei Marketingpreisnominierten 2017:

Den Film zur Nominierung Adam Koch GmbH & Co. KG mit „Ausstellungskonzept nach dem Motto weniger ist mehr“ finden Sie hier.

Den Film zur Nominierung Nabenhauer GmbH und Co. KG mit „Keine Ausstellung, sondern Wohnlichkeit verkaufen“ finden Sie hier .

Den Film zur Nominierung Stuckenberg Haustechnik mit „Solar speist Wärmepumpe: Autarkie im Altbau“ finden Sie hier .

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter