Marketingpreis -

Marketingpreise für das deutsche SHK-Handwerk 2018

Zum 21. Mal wurde der „Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk“ vergeben, der eine klare Markt- und Kundenorientierung von Handwerksbetrieben der Bad- und Heizungsbranche würdigt. Am 6. März 2018 feierte man im Rahmen der SHK Essen die drei Gewinner bei einem Festabend der SHK-Fachzeitschrift Si.

In diesem Jahr wurde der Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk von den Unternehmen Buderus Deutschland, Grohe sowie der Messe Essen unterstützt. Als Medienpartner tritt die Deutsche Handwerks Zeitung auf.

Aus den zahlreichen Einreichungen wurden folgende fünf SHK-Handwerksunternehmen nominiert:

 

Der „Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk 2018“ wurde verliehen an:

MP Rahn

Jörg Rahn, WHG Rahn GmbH, Pirmasens – „ Fördern und Wertschätzen: Nachwuchs- und Mitarbeitermarketing mit System“:Der Marketingpreis wurde für ein perfektioniertes Mitarbeitermarketing-Konzept an Jörg Rahn vergeben. Er betreibt in Pirmasens (Rheinland-Pfalz) die Firma WHG Rahn und kann als Erfolgsbeweis auf eine junge Mannschaft mit fast ausschließlich langjährigen Mitarbeitern verweisen.

Den kurzen Film zum Preisträger Rahn finden Sie hier.



MP Bergmann

Ulrich Bergmann, Sanitär Bergmann GmbH, Mosbach – „ Komplettbad „to go“: Den Prozess perfektioniert.“: Der Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk ging an Ulrich Bergmann (Mosbach in Baden-Württemberg) und sein internetbasiertes Modulbadkonzept, das qualifizierte Vertriebs- und Arbeitskraft schont.

Den kurzen Film zum Preisträger Bergmann finden Sie hier .



MP Schwender

Hans Schwender, Schwender Energie- und Gebäudetechnik GmbH & Co. KG, Thurnau – „ Imagepflege durch die gute Tat: Leuchtturmprojekte schaffen Sinn.“: Einen Marketingpreis erhielt der Handwerksunternehmer Hans Schwender (Thurnau in Franken) für sein Konzept der Leuchtturmprojekte: Beispielsweise haben Azubis und Mitarbeiter des Betriebs 600 Arbeitsstunden in die Renovierung der örtlichen Kleiderkammer investiert und damit als Teil der Gesellschaft in der Region soziale Verantwortung übernommen.

Den kurzen Film zum Preisträger Schwender finden Sie hier.

   

Leider nicht gewonnen aber dennoch beachtenswerten sind auch die Konzepte der zwei verbleibenden Marketingpreisnominierten 2018:

Den Film zur Nominierung Natelberg Technik Zentrum aus Rhauderfehn mit „Haustechnik und Hausleittechnik über Emotionen verkaufen“ finden Sie hier .

Den Film zur Nominierung Götz GmbH aus Pfaffenhofen mit „Plädoyer für ein Handwerkermarketing, das in die Landschaft passt“ finden Sie hier.



MP Jury

Die spannenden und interessanten Konzepte wurden von einer Marketingpreisjury bewertet, die sich in diesem Jahr aus folgenden Personen zusammensetzte (von links): Holger Siegel, Geschäftsführer id pool; Bernd Elvert und Joachim Scheel, beide Vertreter der Marketingpreisträger 2017; Peter Schlüter, Rechtsanwalt und Geschäftsführer Recht des Fachverband Sanitär Heizung Klima Nordrhein-Westfalen und Maximilian Döller, Juryvorsitzender und Si-Chefredakteur.

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen