Studien & Umfragen -

Marktstudie zu Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen

Die Unternehmensberatung Titze hat die Marktstudie „Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen in Deutschland bis 2025“ veröffentlicht. Ein Kernergebnis: Bodenebene Duschen setzen sich durch und beeinflussen die Funktion der Duschabtrennung.

„Der Endkunde verändert sein Bade- und Duschverhalten seit Jahren grundlegend. Die Folge dieser Entwicklung ist eine gravierende Korrektur der Nachfrage und somit eine umfassende Verschiebung des Absatzmarktes.“ Das sind zwei von vielen richtungsweisenden Kernaussagen der aktuellen Marktstudie „Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen in Deutschland bis 2025“ aus einer Serie mit fünf neuen Marktstudien speziell zum deutschen Bad- und Sanitärmarkt der Unternehmensberatung Titze GmbH.

Duschen wird immer beliebter. Das ist ein gesamtgesellschaftlicher Trend. Inzwischen entfallen mehr als 70 % der verkauften Bade- und Duschwannen auf die Duschen.

Die Anzahl der Hersteller von bodenebenen Duschen hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. Eine Vielzahl von Herstellern, die aus dem Bereich der Entwässerung oder der Hinterwandmontage im Sanitärbereich stammen, hat mittlerweile das Marktpotential der bodenebenen Dusche erkannt und tummelt sich nun auch im Bereich der Anbieter.

Speziell bei der Duschrinne mit ihren verschiedene Entwässerungsarten, wie zum Beispiel der Wandentwässerung konnten sich diese Hersteller mit ihrer schon vorhandenen Sanitärkompetenz in den letzten Jahren schnell und umfassend durchsetzen. Der Markt für Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen liegt aktuell bei 810 Mio. Euro zu Herstellerabgabepreisen netto.

Die Vermarktungsniveaus der Bade- und Duschwannen

Der Umsatz mit Bade- und Duschwannen wird in sechs Vermarktungsniveaus zu Handelspreisen unterteilt. Die Einteilung der Vermarktungsniveaus basiert auf den preislichen Einschätzungen der in unserer Stichprobe befragten Handelsunternehmen:

  • Einstiegspreisklasse,
  • Untere Mittelklasse,
  • Mittelklasse,
  • Obere Mittelklasse,
  • Oberklasse sowie
  • Exklusivschiene.

Die Vermarktungsniveaus von Bade- und Duschwannen haben sich in den letzten Jahren leicht verändert. Die Einstiegspreisklasse bis 500 Euro sowie die Untere Mittelklasse bis 1.000 Euro erreichen mehr als 48 % Marktanteil. Vor allem die Duschwannen sind vorranging in dieser Preisklasse zu finden. Die Exklusivschiene über 3.000 Euro und die Oberklasse zwischen 2.001 und 3.000 Euro kommen gemeinsam auf knapp 20 % Marktanteil. Im Vergleich zu 2014 hat vor allem die Exklusivschiene zugelegt. Wer noch badet, liebt es offensichtlich exklusiver. 

Onlinehandel als am schnellsten wachsender Absatzkanal

Seit mehreren Jahren ist der Onlinehandel in fast allen Produktgruppen in Deutschland der am schnellsten wachsende Absatzkanal. Die Marktbedeutung nimmt mit großer Geschwindigkeit zu. Für die nächsten Jahre sehen alle Wachstumsprognosen die Entwicklung dieses Vertriebsweges weiterhin sehr positiv. Der Distanzhandel erreicht inzwischen einen Marktanteil von 15,5 % aller verkauften Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen.

Der Marktanteil wird bis 2025 auf deutlich über 20 % ansteigen. Auch werden die großen Onlinehändler durch ihre umfangreichen Endkundenkenntnisse bei den Produktinnovationen in Zukunft eine Vorreiterrolle einnehmen. 

Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen in der Objektvermarktung

Rund 9 % des gesamten Marktvolumens für Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen zu Endverbraucherpreisen läuft in Deutschland aktuell in die Objektvermarktung. Dieser Wert steigt kontinuierlich an. Rund 80 % des Volumens fließt über die Anbieter direkt in das Objektgeschäft. Die Marktstudie benennt alle wichtigen Abnehmer in der Hotellerie, den Krankenhäusern, Pflegeheimen und weiteren wichtigen Marktfeldern. 

Zur Studie

Zum Thema Vertriebsoptimierung zeigt die Studie beispielhaft, wie jeder Anbieter erkennen kann, wie hoch sein Marktanteil regional ausfällt, welche Marktchancen er im Markt besitzt und wie er diese Chancen im stationären Vertrieb in den einzelnen Landkreisen und Kreisfreien Städten für sich am besten nutzen kann.

Die Studie „Der Markt für Bade- und Duschwannen sowie Duschabtrennungen in Deutschland bis 2025“ enthält 430 Seiten mit 252 Tabellen und Grafiken und ist im Oktober 2019 erschienen. Der Preis der Studie beträgt 3.000 Euro plus MwSt.

Zu beziehen ist die Marktstudie bei Unternehmensberatung Titze GmbH, info@titze-online.de.

www.titze-online.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter