Nachrichten -

MCE – Mostra Convegno Expocomfort 2018

Mehr als 162.000 Besuchern aus aller Welt kamen zur 41. Ausgabe der Mostra Convegno Expocomfort, Fachmesse für zivile und industrielle Installationstechnik, Klimatechnik und erneuerbare Energien, der nach Mailand. Zeitgleich fand erstmals die BIE – Biomass Innovation Expo statt.

Mostra Convegno Expocomfort ist die alle zwei Jahre stattfindende internationale Fachmesse, die sich an die Branchen der zivilen und industriellen Installationstechnik wendet: Heiz- und Klimatechnik, Kühltechnik, Bauteileproduktion, Armaturen, Sanitärtechnik, Universum Bad, Wasseraufbereitung, Gerätschaften, erneuerbare Energien und Dienstleistungen.

Steigende Besucherzahlen

Ein positiver Trend mit steigenden Zahlen für die 41. Ausgabe der MCE – Mostra Convegno Expocomfort, der Veranstaltung für zivile und industrielle Installationstechnik, Klimatechnik und erneuerbare Energien, die vom 13. bis 16. März 2018 erstmals zeitgleich mit der BIE – Biomass Innovation Expo in der Messe Mailand stattgefunden hat. 2.400 Firmen aus 54 Ländern waren als Aussteller vertreten und begrüßten die mehr als 162.000 Fachbesucher aus aller Welt.

120.814 Besucher aus dem Inland wurden verzeichnet, steigender Teilnahme aus Nord- und Süditalien. Dies spricht für den allgemeinen Aufschwung des Binnenmarktes, der vor allem von den Investitionen in Energieeffizienz und Komfort geschürt wird. Aber auch bei den Besuchern aus dem Ausland wurde eine Zunahme verzeichnet.

   „Wir sind mit dem Ergebnis dieser Ausgabe besonders zufrieden“, erklärt Massimiliano Pierini, Managing Director von Reed Exhibitions Italia, dem Veranstalter der Messe, „sowohl natürlich dank der Zunahme von Ausstellern und Besuchern, aber auch aufgrund des lebendigen und dynamischen Klimas, das während der vier Veranstaltungstage in den Hallen zu spüren war. MCE 2018 hat es wieder einmal geschafft, auf allumfassende und eingehende Art und Weise all das vorzustellen, was die Innovation in der Planung des maximalen Komforts mit minimalen Energieverbrauch rund um das Jahr ausmacht: Eine mittlerweile grundlegende und für die Entwicklung neuer Geschäftskontakte immer strategischer werdende Voraussetzung für eine gute Gebäudeplanung.“

Schlüsselbegriffe: Internet of Things und Integration

Die MCE bot Produkte und Produktlösungen, Technologien, Systeme und Dienstleistungen– mit herkömmlichen und erneuerbaren Energiequellen – die der Komfortplanung dienen, den Energieverbrauch optimieren, die Luftqualität verbessern und die Umwelt schützen. Die MCE veranschaulichte, wie das Internet of Things die Branche der Anlagentechnik verändern wird. Eine Entwicklung, die auch die Berufsqualifikation vieler Fachkräfte neu definiert: Firmen, Planungsbüros, Installateure und Wartungsverantwortliche, die auf der Suche nach Weiterbildungs- und Informationsgelegenheiten sind.

Volles Programm

Es waren vier intensive Messe-Tage. Reichhaltig war auch das in Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden angebotene Terminprogramm, koordiniert vom Vorsitzenden des wissenschaftlichen Komitees der Energy & Strategy Group der Technischen Universität Mailand, Prof. Vittorio Chiesa. Neben der Messe g ab es 145 Konferenz-, Seminar- und Workshop-Terminen von MCE und BIE. Zahlreiche Themenbereiche standen im Fokus der MCE 2018: von der energietechnischen Innovation für den Großhandel zur an F-Gase gebundene Reglementierung, vom Industrieplan 4.0 zur Gebäudeautomation und elektrischen Mobilität, von der Lüftungstechnik und Luftqualität zur Fotovoltaik, vom Energy Manager 2.0 zum Nationalen Fond für Energieeffizienz, zur Digitalisierung der Heizbranche und vielen weiteren mit technischem und normativem Inhalt.

BIE- Biomass Innovation Expo

Einen bedeutenden Beitrag für den Erfolg der MCE 2018 hat auch die erste Ausgabe von BIE – Biomass Innovation Expo geliefert. Die neue Messe hat sich mit auf Holz basierender Biomasse betriebene Heiztechnik gewidmet. Über 70 Ausstellern stellten dort die neuesten Öfen, Kamine, mit Holz und Pellets betriebenen Kochfeldern und Heizungen, Heizkamine und -öfen, Zubehör, Brenner, Grills, Schornsteine, Maschinen und Technologien vor.

„Die erste Ausgabe von BIE – Biomass Innovation Expo“, erklärt Massimiliano Pierini, „hat uns gestattet, einen Sektor wie den der Biomasse, der schon immer Teil der MCE gewesen ist, mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Ein allumfassendes Panorama der Branche solider Biomasse, von den letzten Neuheiten zu den gefestigteren Produkten. Für die MCE 2020 erwägen wir ein neues, noch synergetischeres Layout und neue Teilnahmebedingungen, um die Veranstaltung auf bestmögliche Weise zur Geltung kommen zu lassen.“

Während die Anmeldekampagne für die Ausgabe 2020 bereits erfolgreich gestartet ist, bereitet sich MCE auf das alljährliche Stelldichein der MCE Asia vor, die vom 5. bis 7. September 2018, erneut zeitgleich mit BEX und der International Green Building Conference, im Marina Bay Sands in Singapur geplant ist.

www.mcexpocomfort.it

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter