Büro & Baustelle -

Mit Dendrit nach DIN 1988-300 rechnen

Die neue Software „Kemper Dendrit Studio 2012“ ist erhältlich. Die Studio-Version bietet Nutzern jetzt die große CAD-Freiheit.

Die neue Software "Kemper Dendrit Studio 2012" ist erhältlich. Die Studio-Version bietet Nutzern jetzt die große CAD-Freiheit. Die Dendrit-Haustechnik-Software liefert die eigene CAD-Zeichenoberfläche Den-CAD mit, aber auch Auto-CAD und Bricscad werden vom Programm unterstützt. Rohrnetze werden nach der neuen DIN 1988-300 berechnet. Kemper Dendrit Studio 2012 zeichnet sich durch eine übergeordnete Projektverwaltung, intelligente Funktionen für das manuelle Zeichnen und erweiterte Beschriftungsoptionen aus. Dendrit ist ein Unternehmen der Kemper-Gruppe und mit moderner Haustechnik-Software an über 10.000 Planerarbeitsplätzen präsent. Mehr Informationen zur Software unter www.kemper-olpe.de.

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter