Normen & Richtlinien -

Neue Richtlinie VDI 2052 Blatt 2

Die neue Richtlinie VDI 2052 Blatt 2 gibt Hinweise zur Reinigung von Abluftanlagen in gewerblichen Küchen und zugehörigen Bereichen, in denen Speisen zubereitet, ausgegeben und verteilt, Geschirr und Geräte gespült und Nahrungsmittel gelagert werden.

Reinigungsverfahren und -mittel sind so einzusetzen, dass der sichere und wirtschaftliche Anlagenbetrieb im Hinblick auf Brandschutz, Hygiene und Energieeinsparung dauerhaft gewährleistet ist, heißt es vom Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI).

Neben dem eigentlichen Reinigungsprozess behandelt VDI 2052 Blatt 2 auch die stofflichen Lasten, die eine Reinigung erst erforderlich machen. Dazu sind Inspektions- und Reinigungsintervalle für die unterschiedlichen Komponenten aufgelistet. Die geeigneten Verfahren zum Reinigen werden beschrieben, ebenso wie Methoden zur Kontrolle des Reinigungserfolgs. Zusätzlich aufgeführt sind Aspekte des Arbeitsschutzes. „Die Zielgruppen für diese Richtlinie sind Planer, Hersteller, Errichter, Betreiber, Facility Manager sowie Wartungs- und Reinigungsfirmen“, erklärt der VDI.

Die in diesem Zusammenhang notwendigen Qualifizierungen und deren Erwerb sind in der neu erschienenen Richtlinie VDI-MT 2052 Blatt 3 beschrieben. Sie zeigt die Notwendigkeit, warum sich Personen qualifizieren sollen, die mit Reinigung von Küchenabluftanalagen auf verschiedenen Ebenen beschäftigt sind. Zielgruppen für dieses Schulungskonzept sind vorrangig Betreiber, Facility Manager, Wartungs- und Reinigungsfirmen sowie Schornsteinfeger.

Herausgeber der Richtlinien ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). VDI 2052 Blatt 2 „Raumlufttechnik – Küchen; Reinigung von Abluftanlagen (VDI-Lüftungsregeln)“ erscheint im November 2019 als Entwurf und kann zum Preis von 55,90 Euro beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) bestellt werden. Der Richtlinienentwurf VDI-MT 2052 Blatt 3 „Raumlufttechnik; Küchen – Reinigung von Abluftanlagen; Schulungen (VDI-Lüftungsregeln)“ ist zum Preis von 40,30 Euro ebenfalls ab November 2019 erhältlich. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/2052 oder www.beuth.de möglich.

VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinien durch Stellungnahmen bestehen durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (gbg@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 29.02.2020. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

www.vdi.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter