Branche -

Neuer Geschäftsführer für die Wiedemann-Gruppe

Seit dem 1. Dezember 2019 hat Diplom-Wirtschaftsinformatiker Thorsten Meier die Position des Leiters Digitale Geschäftsentwicklung bei Wiedemann übernommen. Er verantwortet auch die Bereiche IT und Logistik.

Thorsten Meier hat seit Anfang Dezember 2019 die Funktion des Leiters Digitale Geschäftsentwicklung in der Wiedemann-Unternehmensgruppe inne. Der 48-jährige Diplom-Wirtschaftsinformatiker aus Detmold war zunächst in einem mittelständischen Unternehmen als Leiter Informationsmanagement und Controlling für verschiedene Projekte zuständig. Später wurde er kaufmännischer Leiter und hat zuletzt rund 7 Jahre lang die Geschäftsführung verantwortet.

Im Fokus seiner Aufgaben bei Wiedemann stehen die Digitalisierung der Geschäftsprozesse, die Steigerung der Effizienz sowie die Entwicklung kundenorientierter und neuer Geschäftsmodelle zur Erschließung von Marktpotenzialen und zur Differenzierung im Wettbewerb. „Ich sehe meine wesentliche Aufgabe darin, notwendige Veränderungen bei der Digitalen Transformation mit viel Elan in einem hochengagierten Wiedemann-Team voranzutreiben“, sagt Thorsten Meier über seine neue Position. Zu seinen Aufgaben gehören auch die Bereiche IT und Organisation sowie der Bereich Logistik.

Mit Thorsten Meier hat die Wiedemann-Unternehmensgruppe einen erfahrenen Wirtschaftsinformatiker gewonnen. Neben seiner fachlichen Expertise zeichnet sich Meier durch sein soziales Engagement aus. Der 48-Jährige arbeitet ehrenamtlich für das Technische Hilfswerk (THW), die deutsche Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes.

www.wiedemann.de

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter