Nachrichten -

Neuer Viessmann-Solarpark in Betrieb

Viessmann hat in Allendorf eine Photovoltaik-Freiflächenanlage mit 2 MW Spitzenleistung in Betrieb genommen, die rund 7 % des Strombedarfs am hessischen Stammsitz deckt.

Nach knapp fünfmonatiger Bauzeit sollen mit 7.400 Photovoltaikmodulen auf einer Fläche von 45.000 m2 künftig etwa 1,8 GW Strom pro Jahr erzeugt werden, teilte Viessmann am 27. März mit. Der Großteil des erzeugten Solarstroms soll von der Viessmann Werke Allendorf GmbH selbst verbraucht, die restlichen Strommengen an andere Gesellschaften, ein sehr geringer Anteil an Überschüssen an der Strombörse vermarktet werden. „ Die Eigenstromproduktion wird so um 50 % gesteigert. In Zukunft werden zusätzliche 7 % des Strombedarfs am Standort durch Solarenergie gedeckt“, heißt es weiter aus Allendorf. Den Angaben zufolge ist der „Solarpark einer der ersten dieser Größenordnung in Deutschland, der nicht auf Förderungen wie die EEG-Vergütung angewiesen ist“.

Digitale Technologie

Von der Planung bis zur Umsetzung des Projektes wurde laut Viessmann modernste digitale Technologie eingesetzt: Mithilfe eines detaillierten 3D-Modells des Geländes wurden sämtliche Komponenten aufeinander abgestimmt. Während des Aufbaus wurden die ermittelten Geo-Daten auf einem Server gesichert, wodurch ein genaues Abbild der Anlage entstand, das im Nachgang der Überwachung und Instandhaltung dient. Dieses Verfahren soll nicht nur für eine deutliche Zeit- und Kostenreduktion beim Bau sorgen, sondern auch die Qualität und Sicherheit der Anlage im laufenden Betrieb erhöhen.

Projekt Effizienz Plus

Der Solarpark ist ein Baustein des Projektes Effizienz Plus im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie von Viessmann, die unter anderem auf Energieeffizienz und Ressourcenschonung setzt. „2006 gestartet, wurden durch den Einsatz marktverfügbarer Technik und die Integration erneuerbarer Energien wie Biomasse, Biogas und Solarstrom in den Energiemix am Unternehmensstammsitz bereits 2012 die ambitionierten energie- und umweltpolitischen Ziele der Bundesregierung für 2050 erreicht“, so die Viessmann-Group.

www.viessmann.de

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen