-

HeatBloC MC PAW

Eingereicht wird eine neue Serie von Heizkreismodulen, namens „HeatBloC MC“ mit elektronischem Differenzdruckregler für den dynamischen, ­hydraulischen Abgleich des Heizkreisverteilers (kurz: Verteilerabgleich) und einer App-unterstützten Methode zum hydraulischen Abgleich der Heizkörper (kurz: Heizkörperabgleich). Um die gegenseitige Beeinflussung von Heizkreisläufen am Heizkreisverteiler zu reduzieren, werden gemäß dem Stand der Technik hydraulische Weichen oder Differenzdruckregler eingesetzt. Hydraulische Weichen erhöhen die Rücklauftemperatur und reduzieren den Nutzungs­grad des Wärmeerzeugers. Mechanische Differenzdruckregler werden auf Volllast dimensioniert, erzeugen einen zusätzlichen Druckverlust und vernichten während der Heizperiode einen Großteil der Pumpenenergie ungenutzt. Beide Lösungen machen also die Vorteile und die Einsparungen des Heizkörperabgleichs teilweise zunichte. Der Regler des „HeatBloC MC“ misst den Differenzdruck zwischen Vorlauf und Rücklauf elektronisch und passt die Drehzahl der Pumpen dynamisch dem Wärmebedarf an. Das Potenzial der hocheffizienten Heizungspumpen wird voll ausgeschöpft. Der Volumenstrom im jeweiligen Heizkreislauf korrespondiert ausschließlich mit dem Wärmbedarf und wird weder durch andere Heizkreise noch durch eine Veränderung der Mischerstellung beeinflusst. Die Regelfähigkeit der Heizkörperthermostatventile bleibt auch in Teillast erhalten. Die niedrige Rücklauftemperatur zum Wärmeerzeuger gewährleistet hohe Nutzungsgrade. Mittels eines optionalen Kommunikationssets und einer kostenlosen App kann die Inbetriebnahme schnell und komfortabel durchgeführt und dokumentiert werden. Zum automatischen Verteilerabgleich kommt ab der ISH 2017 noch der App-unterstützte Heizkörperabgleich hinzu. Per Smartphone-App werden zunächst die Heizlasten der Räume und die Kvs-Werte der Heizkörper erfasst. Der maximale Volumenstrom jedes Heizkörpers wird mit Hilfe der Voreinstellung des Thermostatventils oder anhand der Rücklaufverschraubung auf einen sinnvollen Wert gedrosselt. Ohne eine Investition in Thermostatventile kann dadurch der Heizkörperabgleich durchgeführt und dokumentiert werden. Der „HeatBloC MC“ ist die einzige Pumpengruppe auf dem Markt, die den Verteilerabgleich automatisch durchführt und den Handwerker beim Heizkörperabgleich unterstützt. Ein Ventilaustausch ist nicht notwendig. Dadurch werden ein kostengünstiger hydraulischer Abgleich und ein energieeffizienter Betrieb der gesamten Heizungsanlage ermöglicht.
Simulationen eines Mehrfamilienhauses mit dem dynamischen Simulationsprogramm „TRNSYS“ mit fünf Heizkreisen belegen, dass gegenüber dem mechanischen Differenzdruckregler Einsparungen des Pumpenstromverbrauchs von 40–65 % erzielt werden. Die Höhe der Einsparung ist im Wesentlichen vom ­hydraulischen Widerstand des Kesselkreislaufs und von der Ventilautorität des mechanischen Differenzdruckreglers abhängig. Da die Investitionskosten für beide Technologien, mechanischer und elektronischer Differenzdruckregler, vergleichbar sind, rechnet sich das neue Produkt ab dem ersten Tag.

© si-shk.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter