Heizung -

Preisgekröntes Wärmepumpen-Konzept von Zent-Frenger

Die Zent-Frenger Energy Solutions GmbH erhält den „Heat Pump City of the Year Award 2018“ für ihr Energieprojekt mit Wärmepumpen für das ICE-Instandhaltungswerk der Deutschen Bahn in Köln-Nippes.

Eine Fachjury aus Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft und Architektur kürte das Prestigeprojekt zum Sieger in der Kategorie DecarbIndustry, teilte die Tochtergesellschaft der Uponor-Gruppe Ende Juni mit. Der von der European Heat Pump Association (EHPA) initiierte Award prämiert bereits seit 2011 Städte und Regionen, die Energieeffizienzprojekte mit Wärmepumpen realisieren. Um der großen Bandbreite von Bewerbungen gerecht zu werden, wurden in diesem Jahr zusätzlich zum Hauptpreis erstmals Auszeichnungen in den Bereichen Industrie, Gebäude und Innovation verliehen. Die Preisverleihung erfolgte am 16. Mai im Rahmen der DecarbCities Konferenz der EHPA in Wien.

Preis in der Kategorie DecarbIndustry

„Seit Jahren rückt der Heat Pump City of the Year Award erfolgreich Projekte ins Rampenlicht, die einen wichtigen Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel leisten“, sagte Andreas Lingner. „Daher freut es uns sehr, dass wir als erstes Unternehmen den Preis in der neu geschaffenen Kategorie DecarbIndustry entgegennehmen durften“, ergänzte der Geschäftsführer von Zent-Frenger Energy Solutions.

Wärmepumpen-Photovolaik-Kombination

Für die Beheizung und Kühlung der 22.250 m2 großen Instandhaltungshalle entwickelte das Unternehmen eine Systemlösung aus einer Großwärmepumpen-Verbundanlage mit 4,9 MW Gesamtleistung, vier Geozent-Profi-Energiezentralen sowie einer weitreichenden Betonkernaktivierung. Eine rund 2.100 m2 große Photovoltaikanlage 300 kW Spitzenleistung liefert Strom für die Wärmepumpen. Den Kern des Systems bildet die Regelungstechnik, die sämtliche Funktionen der Energiezentralen steuert und automatisch über die jeweils wirtschaftlichste Betriebsart entscheidet. Den Angaben zufolge kann in Europas modernstem Fernverkehrswerk damit der Ausstoß von jährlich 1.245 t CO2 vermieden werden.

www.uponor.de/zent-frenger-energy-solutions

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen