Aktuelles -

Reisser AG bedankt sich mit Prämie bei den Mitarbeitern

Herausfordernde und dennoch erfolgreiche zwölf Monate – das ist das Fazit, das die Reisser AG für das Jahr 2020 zieht. Trotz der Momente voller Ungewissheit, Sorgen und Einschränkungen im Alltag, die Covid-19 mit sich brachte, hat sich das Unternehmen in der SHK-Branche laut eigenen Angaben weiterhin gut behauptet. Um sich bei den Mitarbeitern für die herausragenden Leistungen zu bedanken, hat sich der Vorstand entschieden, zum Jahresende eine Prämie auszuschütten.

Vorstandssprecher Guntram Wildermuth-Reißer erklärt: „Aus der globalen Pandemie resultierten erhebliche Einschränkungen, bei allen Unternehmen. Wir konnten beweisen, dass wir auch unter solch schwierigen Rahmenbedingungen stets handlungsfähig geblieben sind und unseren Kunden sowohl einen professionellen Service als auch umfassende Lieferfähigkeit garantieren konnten. Wie auch andere Unternehmen hat Reisser den Lockdown gut verkraftet. „Das kommt nicht von ungefähr und ist auch keine Selbstverständlichkeit, sondern ist unserer engagierten Mannschaft zuzuschreiben.“

Gerade der Monat November war mehr als zufriedenstellend. Insgesamt kann Reisser eines der besten Geschäftsjahre in seiner Firmengeschichte verzeichnen. „Unsere Belegschaft soll an dem Erfolg partizipieren. Gerade in einem solchen Jahr liegt es uns am Herzen, unsere große Dankbarkeit und Wertschätzung für die geleistete Arbeit auszusprechen und für das kommende Jahr eine zusätzliche Motivation zu geben.“ Daher zahlt die Familie Reißer an die rund 1.800 Mitarbeiter noch in diesem Jahr eine steuerfreie Prämie aus.

Nach dem turbulenten Jahr schaut Reisser nun erwartungsfroh nach vorne – denn 2021 steht das 150-jährige Jubiläum an. Wildermuth-Reißer: „Seit vielen Generationen stellen wir einen zuverlässigen Arbeitgeber dar, welcher seine große Stärke in seinen vielen Mitarbeitern sieht. Das wollen wir feiern und genießen.“

www.reisser.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter