Bildergalerie: Schritt-für-Schritt-Anleitung: So wird der Fixocut beim Anschließen barrierefreier Badeinbauten eingesetzt

Fixocut-Einsatz Schritt 1
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 1: Aufstemmen der Wand in der Baustelle, um das Bestandsrohr in der Wand der Baustelle freizulegen. Das Öffnen der Wand aus dem darunterliegenden Geschoss entfällt.
Fixocut-Einsatz Schritt 2
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 2: Aussägen des bestehenden Fallrohres, ein Arbeitsstück von ca. 80 cm.
Fixocut-Einsatz Schritt 3
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 3: Einführen des Fixocut in das bestehende Fallrohr.
Fixocut-Einsatz Schritt 4
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 4: Einstellen der Schnitttiefe über die Führungsplatte und somit den Trennschnitt festlegen.
Fixocut-Einsatz Schritt 5
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 5: Einschalten des Antriebes.
Fixocut-Einsatz Schritt 6
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 6: Trennen des Bestandsrohres. Eine Distanzscheibe unmittelbar an der Diamantscheibe verhindert dabei, dass beim Durchtrennen des Rohres andere, parallel laufende Rohre beschädigt werden.
Fixocut-Einsatz Schnritt 7
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 7: Ausschalten des Antriebs.
Fixocut-Einsatz Schritt 8
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 8: Herausnehmen des Fixocut.
Fixocut-Einsatz Schritt 9
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 9: Entfernen des abgetrennten Rohrabschnitts.
Fixocut-Einsatz Schritt 10
© August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Schritt 10: Einsetzen der Muffe, des Abzweigs und des neuen Fallrohres.