Bildergalerie: So war das Werner Rennen 2019 - Europas größtes Motorradfestival

Werner Rennen 2019
© Olaf Malzahn
Kultauswanderer Konny Reimann trat in diesem Jahr gegen Brösel-Bruder Andi Feldmann an. Schauplatz des Wettrennens war wieder der Flugplatz Hartenholm in Schleswig-Holstein.
Werner Rennen 2019
© www.werner-rennen.de
Das offizielles Festivalplakat zeigt die Kontrahenten, die sich am 29. August 2019 ein Rennen lieferten.
Werner Rennen 2019
© Olaf Malzahn
Auf dem Festivalgelände waren insgesamt 45.000 Besucher zu Gast. Darunter 5.000 Rennsportler, Künstler und Crewmitglieder.
Werner Rennen 2019
© www.werner-rennen.de
Programmpunkte wie das Rasentrecker-Rennen …
Werner Rennen 2019
© www.werner-rennen.de
… oder die FMX-Freestyle-Show sorgten bei den Festivalbesuchern für gute Stimmung.
Werner Rennen 2019
© www.werner-rennen.de
Zum Line-up des Festivals gehörte auch Mia Julia, die das Publikum rockte.
Werner Rennen 2019
© www.werner-rennen.de
Selbiges taten The BossHoss …
Werner Rennen 2019
© www.werner-rennen.de
… und Scooter.
Werner Rennen 2019
© www.werner-rennen.de
Hauptbühne Kesseldrom.
Werner Rennen 2019
© Olaf Malzahn
Beim Rennen trat der auf Hawaii lebende Konny Reimann mit einem Ersatzwagen an, da sein selbstgeschraubter Chevy Chevelle im Zoll feststeckte.
Werner Rennen 2019
© Olaf Malzahn
Das Rennen machte schließlich Andi Feldmann: Mit 9,312 Sekunden und 110,23 km/h raste er mit seinem selbstgeschraubten Rennwagen V8-Hot-Rod Koslovsky von 1932 über die Achtelmeile durchs Ziel und ließ seinen Herausforderer mit über einer Sekunde Abstand hinter sich.
Werner Rennen 2019
© Kristina Malzahn (info@yiou.de)
Verlieren kann auch Spaß machen: Beherzt macht Kultauswanderer Konny einen Flachköpper in die Schlammgrube.