Lüftung & Klima -

So weichen Sie der Grippewelle aus

Trockene Heizungsluft begünstigt die Ansteckung mit Grippe- und Erkältungsviren gleich doppelt: Die Viren überleben länger und die beim Niesen entstehende, ansteckende Tröpfchen-Wolke kann sich weiter ausbreiten als in gut befeuchteter Luft.

Eine optimale Luftfeuchte zwischen 40–60 % wirkt der Ansteckung entgegen und schützt dabei zusätzlich die Schleimhäute der Atemwege. Dieses gesunde Raumklima ist durch Lüften alleine nicht zu erreichen.

Die HumiLife Luftbefeuchter-Produktpalette von Condair bietet hocheffiziente Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen und Gebäudegrößen. Die unterschiedlichen Technologien lassen sich problemlos mit vorhandenen Photovoltaik-Anlagen, Fußboden- und anderen Heizungen kombinieren. Hygienisch einwandfreie Feuchtluft trägt dabei nachweislich zu allen Jahreszeiten zu einem Wohlfühlklima in den Räumen bei und besonders während der Grippesaison.

www.condair.de

www.humilife.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter