-

3-Phasen-MiNi-VRF-System Toshiba

Mit einer stark verbesserten Effizienz im Leistungsbereich zwischen 30 % und 80 % punktet das neue „MiNi“-VRF-­System von Toshiba. Alle drei Leistungsgrößen (12,1, 14,0 und 15,5 kW Kühlleistung bzw. 12,5, 16,0 und 18,0 kW Heizleistung) erreichen einen ESEER-Wert (Jahreskälteleistungszahl) über 10. In der 15,5-kW-Ausführung steht mit einem ESEER von 10,99 fast die „11“ vorne. Damit setzt das „MiNi“-VRF neue Maßstäbe. Neue Kompressoren mit nahezu ­stufenloser Regelung reduzieren den Stromverbrauch. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde der Drehzahlbereich um 25 % erweitert. Toshiba hat die Geräte mit neuen Wärmetauschern ausgestattet, die mehr Übertragungsfläche und einen verbesserten Wärmeübertragungskoeffizienten an der Rohrinnenseite aufweisen. Der neue Lüfterflügel führt zu einem besonders leisen und energieeffizienten Betrieb. Sowohl die Kompressor- als auch die Lüfterplatine haben im Vergleich zum Vorgängermodell eine höhere Rechenleistung. Somit wird die angestrebte Verflüssigungstemperatur schneller erreicht. Auch das wirkt sich positiv auf die Energiebilanz aus. Um ­Inbetriebnahme und Wartung vor Ort zu erleichtern, lassen sich alle wichtigen Einstellungen über das Inspektionsfenster vornehmen. Zur Kombination mit den 400-V-Drei-Phasen-Außengeräten steht die Bandbreite der Toshiba-Innengeräte zur Verfügung. Je nach Leistungsgröße kann ein Außengerät acht, zehn oder 13 Innengeräte versorgen. Dank einer Gesamtleitungslänge von 180 m, einer maximalen Leitungslänge zwischen Außen- und Innengerät von 100 m und einer Höhendifferenz zwischen Außen- und Innengerät von 30 m (oben) und 20 m (unten) bietet das „MiNi SMMSe“ flexible Einsatzmöglichkeiten. Die Baureihe wird zusätzlich durch ein 230-V-Einphasen-Außengerät ergänzt, das ebenfalls Effizienzwerte über 10 erreicht.

© si-shk.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter