Heizung -

Vaillant Kampagne für umweltfreundliche Heiztechnik

Unter dem Motto #warumwarten macht Vaillant mit einer neuen Kampagne auf den Beitrag umweltfreundlicher Heiztechnik zum Klimaschutz aufmerksam. Die Kernbotschaft: Es gab nie einen dringenderen aber auch noch nie einen günstigeren Zeitpunkt für Immobilieneigentümer, sich für ein Heizsystem von Vaillant zu entscheiden.

Die Vaillant Kampagne #warumwarten sensibilisiert die Menschen für den Beitrag, den sie mit den energieeffizienten und umweltschonenden Produkten von Vaillant zum Klimaschutz leisten können. Gleichzeitig vermittelt sie, dass Immobilienbesitzer gerade jetzt von einer staatlichen Förderung von bis zu 45 % der Investitionssumme und der gegenwärtigen Mehrwertsteuersenkung profitieren. In Deutschland ist die Kampagne #warumwarten bereits gestartet, 21 weitere Länder folgen. 

Enormes Klimaschutzpotenzial in deutschen Heizungskellern

Mehr als ein Drittel der CO2-Emissionen privater Haushalte werden in Deutschland durch die Beheizung von Gebäuden und die Warmwasserbereitung verursacht. Heute ist mehr als die Hälfte der etwa 21 Millionen Heizungsanlagen in Deutschland veraltet, ineffizient und nutzt keine erneuerbaren Energien. Der zügige Austausch dieser Anlagen gegen effiziente, umweltfreundliche Technologien ist zur Erreichung der Klimaschutzziele unerlässlich. „Das Klimaschutzpotenzial, das in Millionen von Kellern und Technikräumen schlummert, ist riesig“, so Dr. Andree Groos, Vaillant Group Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service. „Nur wissen das die meisten Menschen gar nicht. Mit der Kampagne #warumwarten wollen wir die Menschen dazu aufrütteln, ihren CO2-Fußabdruck deutlich zu verbessern. Mit der Investition in ein effizientes Heizsystem von Vaillant können sie etwas Gutes für ihr Zuhause, für das Klima und damit auch für ihre Kinder tun.“

Anreiz: staatliche Förderung und gesenkte Mehrwertsteuer

Gleichzeitig vermittelt die Kampagne, dass Besitzer einer Immobilie beim Kauf einer neuen Heizung gerade jetzt von den gesetzlichen Rahmenbedingungen profitieren können. „In Deutschland bieten die staatliche Förderung im Rahmen des Klimapakets der Bundesregierung und die gesenkte Mehrwertsteuer starke Anreize, nicht länger mit der Entscheidung für ein zukunftsweisendes Heiztechnikprodukt von Vaillant zu warten“, betont Dr. Tillmann von Schroeter, Geschäftsführer Vaillant Deutschland. „Mit unserer Kampagne informieren wir unsere Fachhandwerkspartner und auch Endkunden, um die Entscheidungsfindung für ein neues Heizsystem so einfach wie möglich zu machen“, so von Schroeter. 
Die Vaillant Kampagne #warumwarten vermittelt Fakten – über CO2- und Kosteneinsparungspotenziale effizienter Heizsysteme und darüber, dass durch den fortschreitenden Klimawandel nicht mehr viel Zeit zum Umdenken bleibt. Dabei legt der Heiztechnikspezialist großen Wert auf Authentizität.  Im Fokus der Kommunikation stehen Privatpersonen in ihrem Zuhause anstelle von professionellen Schauspielern. In Deutschland ist die Kampagne mit TV- und Radiospots und Online-Werbung gestartet.

Vaillant wird klimaneutral

Das Motto #warumwarten nimmt Vaillant wörtlich. Das Unternehmen wird bereits ab diesem Jahr klimaneutral. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Heiztechnikspezialist eine ambitionierte, langfristige Klimastrategie entwickelt. Bis zum Jahr 2030 reduziert Vaillant seine eigenen CO2-Emissionen gegenüber 2018 um 50 Prozent. Dies geschieht durch den Einsatz von elektrischer Energie aus erneuerbaren Quellen, einen deutlich reduzierten Energieverbrauch in Produktionsprozessen und Gebäuden sowie Investitionen in eine umweltfreundliche Fahrzeugflotte. Die verbleibenden Emissionen gleicht das Unternehmen ab diesem Jahr vollständig durch bestehende, zertifizierte Aufforstungsprojekte aus. Zudem startet Vaillant langfristig eigene Aufforstungsprojekte in Schwellenländern. Die Klimastrategie ist Teil des seit zehn Jahren bestehenden Nachhaltigkeitsprogramms SEEDS, das Vaillant in diesem Jahr neu auflegt.

www.vaillant-group.com

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter