Aktuelles -

Vaillant startet den Austausch-Herbst mit vier Modernisierungsaktionen

Mit vier Aktionen wirkt Vaillant dem Modernisierungsstau im Heizungskeller entgegen. Dazu zählt eine bundesweite Endkunden-Werbekampagne, die auf eine Modernisierung alter Heizanlagen abzielt.

„Um die bestmögliche Effizienz zu gewährleisten, empfiehlt sich der Austausch eines Heizgerätes nach etwa 15 bis 20 Jahren“, so Sebastian Albert, Leiter Produkt- und Dienstleistungs-Management bei Vaillant Deutschland.

Bundesweite Endkunden-Werbekampagne

„Wer sein Heizgerät also noch mit D-Mark bezahlt hat, sollte umgehend modernisieren.“ Darauf weist Vaillant in seiner neuen Kampagne hin – online, in Tageszeitungen, Radiospots und auf Großflächen-Plakatwänden. Gleichzeitig steht für Fachhandwerkspartner des Unternehmens ein individuelles Werbemittel-Paket zur Verfügung, das auf den Inhalten dieser Kampagne aufsetzt. Neben einem vorbereiteten Social-Media-Toolkit können Fachhandwerkspartner auch Kampagnen-Anzeigen für die individuelle Kundenwerbung erstellen. Weitere Informationen sind im FachpartnerNET des Unternehmens unter www.vai.vg/dm-heizung-raus zu finden.

Kostenfreier Fördergeld-Service

Während der Kampagnen-Laufzeit bis zum Jahresende bietet das bergische Unternehmen seinen Partnern den Fördergeld-Service kostenfrei als Mehrwert für Endkunden an. Dieser stellt sicher, dass Endkunden mit minimalem Aufwand die maximale staatliche Förderung für ihr neues Heizsystem erhalten. „Das ist ein unschlagbares Verkaufsargument für unsere Fachhandwerkspartner im lokalen und regionalen Wettbewerb“, so Albert.

Wärmepumpen-Aktion

Darüber hinaus startet Vaillant im Austausch-Herbst eine Wärmepumpenaktion. Fachpartner erhalten hier im Aktions-Zeitraum bis zum 23. November 2018 einen Austauschbonus von bis zu 500 Euro für jede bei der Modernisierung installierte Wärmepumpe.

Brennwert-Aktion

Im Rahmen einer Brennwert-Aktion bietet Vaillant bereits seit dem 1. September 2018 auf ausgewählte Systempakete mit Gas- oder Öl-Brennwertgeräten einen zusätzlichen Preisvorteil von sieben Prozent. Die Systempakete unterscheiden sich durch die jeweiligen Heizgeräte, Regler, Systemergänzungen und Zubehöre. Weil diese bestehenden Systempakete bereits einen Preisvorteil gegenüber dem Kauf der Einzelkomponenten haben und jetzt noch einmal sieben Prozent Ersparnis dazu kommen, profitiert das Fachhandwerk von einem Preisvorteil von insgesamt bis zu 18 Prozent.

Die Fachhandwerkspartner können aus insgesamt 53 Brennwert-Systempaketen das jeweils passende in der Preisliste „Systempakete und Sets“ auswählen. Die Aktion endet am 23. November 2018.

www.vaillant.de

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen