Lüftung & Klima -

VfW-Mitgliederversammlung 2019: neuer Vorstand gewählt

Die Mitglieder des Bundesverbandes für Wohnungslüftung bestätigten auf ihrer Mitgliederversammlung 2019 die Vorstandsmitglieder Annett Wettig (inVENTer GmbH) und Carsten Dittmar (Systemair GmbH) für eine zweite Amtszeit. Neu in den Vorstand gewählt wurde Oliver Schmitz (getAir GmbH).

Der Vorstand

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Geschäftsführer Ralf Hengherr blickte in seinem Bericht über das vergangene Geschäftsjahr auf eine Vielzahl an Aktivitäten zurück. Außerdem wurden die Projekte des VfW für 2020 vorgestellt, diskutiert und beschlossen. Hierbei handelt es sich u. a. um die Neuauflegung des VfW-Lüftungsberechnungstools nach DIN 1946-6, die Überarbeitung der Website, die Begleitung der Normung Wohnungslüftung auf EU-Ebene sowie die Erstellung eines kostenlosen Tools zur Notwendigkeit einer lüftungstechnischen Maßnahme (in Zusammenarbeit mit dem VdZ).

Carsten Dittmer berichtete über die Normungsarbeit des Verbandes und insbesondere die Änderungen der DIN 1946-6, 18017-03 und EN 13141 und EN 13142. Ernst Rumpeltes (Interconnection Consulting) gab einen Überblick über den Lüftungsmarkt in der DACH-Region. Ralf Hengherr rundete mit dem Blick auf das Klimapaket der Bundesregierung das Tagungsprogramm ab. „Die angeregten Diskussionen und das sehr positive Feedback im Nachgang zeigten, dass wir mit dieser Themenauswahl dem Informationsbedarf unserer Mitglieder Rechnung tragen konnten“, resümierte Till Reine, Vorstandsvorsitzender des Verbandes.

www.wohnungslueftung-ev.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter