Aktuelles -

Viega-Seminare zu aktuellen Veränderungen in der TGA

Zum Jahreswechsel sind zahlreiche Änderungen in Verordnungen sowie Normen und Regelwerken in Kraft getreten. Um auf diese aktuellen Entwicklungen optimal eingestellt zu sein, bietet Viega Fachplanern und Fachhandwerkern auch 2018 ein umfassendes Seminarprogramm mit fachspezifischen Themen.

Dazu zählt die Trinkwasserverordnung (TrinkwV), deren Novelle im Januar in Kraft getreten ist. Geändert haben sich damit die Beprobungspraxis und Zuständigkeiten. Ein weiteres wichtiges Thema sind neueste Erkenntnisse zu Hygienerisiken durch falsche Temperaturen auf der Kaltwasserseite. Wie dem sowohl planungsseitig als auch bei der Installation zu begegnen ist, sollen die Viega-Seminare zur Trinkwasserhygiene zeigen.

Geänderte Musterbauordnung

Ein weiteres Seminarthema ist der vorbeugende Brandschutz unter Berücksichtigung der geänderten Musterbauordnung, die in diesem Jahr in den meisten Bundesländern zum geltenden Baurecht wird. Sie verändert laut Viega das vertraute System der geregelten und ungeregelten Bauprodukte, neu ist zudem die Definition von Verwendbarkeitsnachweisen. Ohnehin bedarf es der Sachkenntnis von Planern und Installateuren, Verwendbarkeitsnachweise richtig zu interpretieren, so das Unternehmen. Schulungen sollen das Hintergrundwissen vermitteln, um beispielsweise wesentliche und nicht wesentliche Abweichungen baurechtlich handhaben zu können.

Planungssoftware bedienen

Aber auch die Installationstechnik und Badgestaltung gehören zu den beherrschenden Themen der SHK-Branche und sind deshalb Teil des neuen Seminarprogramms von Viega. Zudem wird über Planungssoftware, die die einschlägigen Regelwerke aktuell abbildet, informiert. Abgestimmt auf die Bedürfnisse von Fachplanern und Fachhandwerkern bietet Viega mit Viptool verschiedene Software-Lösungen an, die perfekt auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten sind. In den vertiefenden Seminaren soll die effektive Bedienung dieser Programme schnell erlernt werden. Für jeden Teilnehmer steht ein CAD-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Abhängig vom Themengebiet sind die Seminare in Attendorn und Großheringen auf ein bis drei Tage ausgelegt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Seminarcentern Attendorn (02722/613232, seminarcenter.at@viega.de) und Großheringen (Tel. 036461/964116, seminarcenter.gh@viega.de).

www.viega.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen