Nachrichten -

Viessmann steigt ein in die „Formel E”

Die Viessmann Group, ein internationaler Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen, steigt als Sponsor in die „Formel E“ ein.

Ab der bevorstehenden Premierensaison 2017/18 wird das deutschstämmige Familienunternehmen ein offizieller Partner des Panasonic Jaguar Racing Teams in der FIA Formula E Weltmeisterschaft – eine Rennserie für Formelwagen mit Elektromotor. Das wurde anlässlich der offiziellen Team-Vorstellung des neuen Boliden im britischen Coventry bekanntgegeben.

„Auf in ein neues Jahrhundert“

Im 100. Jubiläumsjahr macht sich das 1917 gegründete Unternehmen „Auf in ein neues Jahrhundert“. Wie unsere Welt befindet sich auch Viessmann in einem umfassenden technologischen und kulturellen Wandel: „In wenigen Jahrzehnten werden wir das Ölzeitalter endgültig verabschieden. Die ‘FIA Formel E Weltmeisterschaft’ ist ein starkes Symbol für diesen Wandel. Die Partnerschaft mit Panasonic Jaguar Racing macht auch unsere Weiterentwicklung sichtbar“, so Maximilian Viessmann, Mitglied des Viessmann Verwaltungsrats. „Wir sind gern Teil dieser Bewegung und freuen uns auf die erste gemeinsame Saison.“

Markenprofil weiter schärfen mit neuer Plattform

Das seit Jahrzehnten währende Engagement im nordischen Skisport hat den internationalen Bekanntheitsgrad der Marke Viessmann deutlich gesteigert. Jetzt soll das weiße „Doppel-S“ auf schwarzem Grund auch in der „Formel E“ für Aufmerksamkeit sorgen. Auf diesem Weg will Viessmann das Profil seiner Marke weiter schärfen und seinen innovativen Produkten eine neue Plattform geben. „In der ‘Formel E‘ duellieren sich nicht nur die Fahrer und die Power ihrer Autos”, sagt Max Viessmann. „Es ist gleichzeitig ein Rennen um Effizienz und das beste Energiemanagement. Und genau diese Felder sind Motor der Entwicklung von Viessmann.”

In Nachhaltigkeit Maßstäbe gesetzt

Ob Brennstoffzellentechnik, Wärmepumpen, die digitale Steuerung der heimischen Energieversorgung im ‘Smart Home’ – Viessmann begegnet den neuen Bedürfnissen seiner Kunden mit der größten Technologievielfalt seiner Branche. Dabei setzt das Unternehmen auch in der Nachhaltigkeit Maßstäbe. So erfüllt das Stammwerk im hessischen Allendorf (Eder) - dort arbeiten 4.500 der weltweit 12.000 Beschäftigten - bereits seit 2012 die Klimaziele der Bundesregierung für 2050. Im Ergebnis wurde der CO2-Ausstoß um 80 Prozent reduziert und der Anteil der erneuerbaren Energien auf 70 Prozent gesteigert.

Im Dezember Saisonstart der „Formel E“

Zum Saisonstart in Hongkong am 2. und 3. Dezember 2017 wird der kürzlich vorgestellte Panasonic Jaguar Racing I-TYPE 2 seine ersten Rennrunden drehen – dann auch mit dem charakteristischen Viessmann Schriftzug. Nach weiteren Stopps in Marokko, Chile, Mexiko und Brasilien kommt die ‘FIA Formel E Weltmeisterschaft‘ im April 2018 nach Europa. Am 19. Mai wird Deutschland Gastgeber des Grand Prix sein. Dabei werden die Fans des elektrischen Motorsports am Rande der Strecke auch innovative Viessmann Produkte erleben können.

www.viessmann.com

© si-shk.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen