Installation & MSR -

Warmwasser mit Solarstrom

Gerät zur elektrischen Warmwasserbereitung von my-PVISH Messe Frankfurt | Halle 9.1 | Stand E71

Die my-PV GmbH hat als neuer Systempartner des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar Technology AG ihr Angebot zur solaren Warmwasserbereitung ausgebaut. Endkunden können nun ihre mit einem SMA-Wechselrichter verbundene Photovoltaikanlage mit AC Elwa-E, einem Gerät zur elektrischen Warmwasserbereitung, nachrüsten. Das System verwendet Solarstrom für die Wasser-Erwärmung im Warmwasserspeicher und optimiert mittels intelligenter Steuerung den Energieverbrauch im Haushalt. Laut my-PV können ­damit einfach und günstig 10 bis 20 kWh zusätzliche ­Speicherkapazität realisiert werden. Betreiber können den Eigenverbrauch ihres selbst erzeugten Solar-stroms auf diese Weise deutlich erhöhen, so das Unternehmen.

Das Energiemanagementsystem „Sunny Home Manager“, in das sich die AC Elwa-E problemlos integrieren lässt, ­ermöglicht eine individuelle Auslegung. Den Angaben ­zufolge kann der Warmwasserspeicher als alleiniger Speicher oder zusätzlich zu einem Batteriespeicher genutzt werden.

„Für ein relativ junges, aufstrebendes Unternehmen ist es eine große Anerkennung, vom Weltmarktführer für Wechselrichter als wichtiger Partner angesehen zu werden“, sagt Dr. Gerhard ­Rimpler, Vorstandsvorsitzender von my-PV. Weitere ­Systempartner von SMA sind unter anderem Miele, Bosch und Stiebel Eltron. 2015 brachte das oberösterrei­chische Unternehmen das Wechselstrom-Modell AC ­Elwa auf den Markt, das überschüssigen Strom netzgekoppelter Photovoltaikan­lagen in Wärme umwandelt.

www.my-pv.com

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter