Wolf GmbH

Kontaktinformationen

Industriestraße 1
84048 Mainburg

Tel: 08751 74-0
Fax: 08751 74-1600

E-Mail schreiben Website besuchen

Das Unternehmen

Kosteneffizient Heizen in Bestandsimmobilien
Wolf Wärmepumpen

Vom energetisch sanierten Altbau bis zum teilsanierten Einfamilienhaus: Bestandsimmobilien bieten häufig hohe Einsparpotenziale bei den eingesetzten Heizsystemen. Denn Energie sparen heißt Geld sparen.

Darüber machten sich auch die Besitzer eines teilsanierten Einfamilienhauses aus dem Jahr 1950 in Erfurt Gedanken. Sie setzten bisher eine Elektroheizung mit Pufferspeicher ein. Diese eignet sich jedoch eher zur punktuellen Beheizung oder für kleine Räume. Die Effizienz beim Heizen war damit nicht optimal. Ein weiterer Faktor war der steigende Strompreis, der für die Besitzer trotz immer sparsamerer Nutzung inzwischen zu Jahreskosten von über 3.000 Euro führte.

Deshalb machten sie sich auf die Suche nach einer moderneren Alternative mit mehr Komfort und besserem Preis-Leistungs-Verhältnis, die sich zudem noch einfach bedienen und über Smart-Home-Einbindung steuern lassen sollte. Zusätzlich war es das Ziel, den Bauaufwand für die Installation des neuen Gerätes in Grenzen zu halten. Die Eigentümer entschieden sich für eine umweltfreundliche Wärmepumpe. Dank ihrer Flexibilität lässt sich bei diesen Geräten praktisch für jeden Altbau eine passende Gerätelösung finden. Luft/Wasser-Wärmepumpen sind in der Anschaffung am kosteneffizientesten, da die Wärmequelle mit wenig Aufwand erschlossen werden kann. „Der entscheidende Vorteil liegt im kostenlosen Zugriff auf die Energie der Umgebungsluft. Dadurch macht sich der Besitzer unabhängiger vom Energiemarkt und ist nicht mehr so stark von steigenden Preisen betroffen“, erklärt Jürgen Seinsoth, Gebietsverkaufsleiter Heating Dresden beim Heizungsspezialisten Wolf.

Den Einbau der Wolf-Wärmepumpe CHA-10 Monoblock sowie des Pufferspeichers SPU-1- 200 führte im Oktober 2018 die Heizungsund Sanitärtechnik Hoppe Gotha GmbH durch. Wichtig war es, dass im Vorfeld ein Fachmann die individuellen Gegebenheiten des Hauses und des Grundstücks, die Dämmung sowie die Größe der vorhandenen Heizflächen inspizierte. Diese Daten musste er in die Auswahl eines passenden Modells miteinbeziehen. „Die neue Pumpe CHA-Monoblock nutzt das natürliche Kältemittel Propan R290 und wird außen aufgestellt. Bei der Standortwahl war die Entfernung zu Fenstern, Türen und Lichtschächten zu berücksichtigen“, sagt Thomas Hoppe, Inhaber und Geschäftsführer von Heizungs- und Sanitärtechnik Hoppe Gotha.

Die verbaute Wärmepumpe mit einer Leistung von 10 KW besitzt speziell geformte Ventilatorblätter, die dem Design von Eulenflügeln nachempfunden sind. Sie gewährleisten in Kombination mit der geringen Drehzahl einen extrem geräuscharmen Betrieb von 35 dB(A). Damit ist auch ein Einsatz bei enger Bebauung möglich. Da die Anlage neben der Hauseinfahrt direkt am Gebäude aufgestellt wurde, war auch eine ansprechende Optik wichtig. Espen Øino, Designer von Luxusyachten, gestaltete das Gehäuse der neuen Wärmepumpe. Außerdem wurde sie bereits mit dem Plus X Award für Design, Bedienkomfort, Funktionalität und Ökologie ausgezeichnet.
Wolf GmbH 1
© Wolf GmbH
Um sich vom wachsenden Preisdruck beim Strom abzukoppeln, entschieden sich die Besitzer eines Erfurter Einfamilienhauses für den Einbau der umweltfreundlichen Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-10 in Monoblockbauweise.
Wolf GmbH 2
© Wolf GmbH
Die CHA-10 ist über den für Wärmepumpen geeigneten Pufferspeicher SPU-1-200 ins Bestandsheizsystem eingebunden. Dieser fasst zur Speicherung der Wärme 200 l Wasser bei einem Betriebsdruck von 3 bar. Das ganze Heizsystem lässt sich mit dem Bedienmodul BM-2 regeln oder mit der Smartset-App und dem Wolf-Portal von überall aus per Smartphone oder PC überwachen.