Fachlektüre -

Zehnder: Neue Broschüre „Dezentrale Lüftungslösungen“

Die Broschüre „Dezentrale Lüftungslösungen“ der Zehnder Group Deutschland GmbH soll Fachhandwerkern und Planern die individuell auf den Kunden zugeschnittene Beratung für das optimal passende dezentrale Lüftungskonzept erleichtern.

Mit der neuen Produktbroschüre liefert Zehnder dem Fachhandwerker und Planer eine verlässliche Argumentations- und Informationsgrundlage, um dem Endkunden zur passenden dezentralen Lüftungslösung zu verhelfen, teilte der Raumklimaspezialist im Dezember mit. Dazu wird das Funktionsprinzip für den Einsatz von dezentralen Lüftungsgeräten in einer Wohneinheit beispielhaft beschrieben, sowie die Funktionen, Einsatzmöglichkeiten und technischen Daten der einzelnen Geräte gegenübergestellt.

Umfangreiches Produktangebot

Neben einem umfangreichen Produktangebot für zentrale Komfort-Lüftungssysteme ist Zehnder auch mit drei dezentralen Lösungen auf dem Markt vertreten: Zehnder ComfoAir 70, Zehnder ComfoSpot 50 und Zehnder ComfoSpot Twin40. Diese zeichnen sich laut Hersteller durch minimalen Montageaufwand, hohe Energieeffizienz, großen Bedienkomfort und einen leisen Betrieb aus. Sie eignen sich sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung und Nachrüstung. Dank Enthalpietauscher ist es den dezentralen Lüftungslösungen von Zehnder möglich, bis zu 90 % der Wärme und bis zu 84 % der Feuchtigkeit aus der Abluft zurückzugewinnen, heißt es aus dem baden-württembergischen Lahr. Dadurch wird kein Kondensatanschluss benötigt und Wasserablagerungen an der Fassade sollen effektiv vermieden werden. Mit Hilfe integrierbarer Sensoren für Feuchte, CO2 und VOC (flüchtige, organische Stoffe in der Luft) können die Geräte selbstständig für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Die Zehnder Broschüre ist hier digital unter verfügbar. Dort finden sich zudem Montagevideos, Bedienungs- und Montageanleitungen sowie weitere technische Spezifikationen.

www.zehnder-systems.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen