Büro & Baustelle -

Rückblick: Werner – Das Rennen 2018

Das Werner Rennen hat am 2. September 2018 auf dem Flugplatz Hartenholm stattgefunden. Installateure aus dem SHK-Gewerk konnten im Rahmen des begleitenden Motorradfestivals auf dem „Gas-Wasser-Scheiße-Camp“ übernachten und kamen durch ein vielfältiges Line-up und Rahmenprogramm auf ihre Kosten.

Unter Installateuren ist er nach wie vor Kult: Werner Beinhart, die Comicfigur aus der Feder von Rötger „Brösel“ Feldmann (68). Viele erinnern sich an „Werner – das Rennen“, als sich der Comiczeichner im Spätsommer 1988 mit dem Kieler Kneipenwirt Holger „Holgi“ Henze (74) ein Duell auf dem Flugplatz Hartenholm lieferte. Vor mehr als 200.000 Fans verlor er auf seiner umgebauten Horex das Rennen gegen den Kontrahenten, der mit einem aufgemotzten 68er Porsche 911 antrat.

Die Revanche: das Werner Rennen 2018

Im Rahmen von Europas größtem Motorradfestival "Werner - Das Rennen 2018" hat 30 Jahre später die Revanche am Originalschauplatz stattgefunden. In Hasenmoor trat "Brösel" erneut gegen "Holgi" an und entschied das Rennen diesmal für sich: Mit einem Vorsprung von 10,08 Sekunden hat er die Strecke von 201 Metern gewonnen. Bis zum Werner Rennen am letzten Festivaltag sorgten mehr als 90 Bands auf drei Bühnen für ein „beinhartes“ Rahmenprogramm und gute Stimmung: von der Kür der schönsten Maschine ohne Tüv über einen Mofaweitwurf und Flachköpper-Contest bis zum LKW-Sprung mit dem Flens-Truck.

Das Werner Rennen 2018

Rückblick: Das Werner Rennen 2018

Camping für Installateure: Gas-Wasser-Scheiße-Camp

Die 50.000 Besucher des Werner Rennen 2018 konnten sich auf insgesamt sechs Camps verteilen, die nach Themen aufgebaut waren. Der Veranstalter wollte es Festivalbesuchern so leichter machen Gleichgesinnte zu finden. Biker waren im Schüsselcamp zum Beispiel ganz unter sich und nah bei ihren Maschinen. Wer es ruhiger mochte und Familie dabei hatte, war im Biotop gut aufgehoben. Und auf dem Gas-Wasser-Scheiße-Camp konnten sich Installateure treffen – egal, ob zum Fachsimpeln oder um einen Schwank aus der Lehrzeit zu erzählen. Wer beim Camping die Wahl hatte, hatte also die Qual:

Werner-Rennen-Installateure-Camping_Lageplan
  • Breite Masse Camp: Musikliebhaber, Partywütige und Comic-Fans – jeder war willkommen
  • Gas-Wasser-Scheiße-Camp: Hier traf sich die vereinigte Handwerkerschaft!
  • Schüssel-Camp: Biker und Maschinenfreunde unter sich
  • Biotop: Campen und Feiern für die ganze Familie, garantiert umweltverträglich und etwas ruhiger als beim Rest
  • Holgi-Fan-Camp: Freunde roter Sportwagen, Kunst- & Kulturliebhaber. So schön wie das eigene Wohnzimmer
  • Nobelacker: Eigene Scholle mit Stromanschluss für alle, die sich ein bisschen mehr Luxus gönnen möchten

Action auf dem Flugplatz Hartenholm: Line-up und Rahmenprogramm

Neben dem Werner Rennen 2018 gab es in Hartenholm auch musikalische Höhepunkte. Das Line-up war vielfältig: Niedeckens BAP, Fury In The Slaughterhouse und Santiano betraten ebenso die Bühne auf dem Flugplatz Hartenholm wie Roger Chapman, Torfrock („Beinhart“), Otto und die Friesenjungs, Flogging Molly, Hardrock-Queen Doro Pesch, die dänische Rockband D-A-D und Daniel Wirtz.

Vor dem Werner Rennen, konnten sich Festivalbesucher neben dem Musikprogramm auch anderer Unterhaltung widmen, z. B.:

  • Moto-Cross: Über 500 Teilnehmer in 17 unterschiedlichen Klassen
  • Drag Race: Beschleunigungsrennen über eine Achtelmeile
  • Farm-Pulling: in drei Klassen wird ein unkooperativer Bremswagen von fast 80 Teams über die Strecke gezogen
  • Unicycle Drag Race: halbe Motorräder mit Kufen statt Vorderrad, die in fünf Klassen eine Strecke von 100 Fuß auf dem Hinterrad zurücklegen
  • Stockcar: auf dem 400 Meter Rundkurs – eine spektakuläre Action und Materialschlacht in 6 Klassen mit mehr als 50 Teams
  • Autocross: auf dem 400 Meter Rundkurs in drei Klassen und ca. 40 Teams. Hochkarätig mit dem achtmaligen Europameister besetzt
  • Mofa Cup: 80 Teams in zwei Klappen zeigen, was die kleinen Kult-Maschinen drauf haben
  • Rasentrecker-Rennen: spektakuläre Drifts und Sprünge in fünf Klassen
Das Werner Rennen 2018

www.werner-rennen.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter